19. bis 21. Mai 2017

Kultur- und Kongresszentrum
Liederhalle, Stuttgart

 

 

 

Eröffnung des Kongresses
 

 

 

 

ERÖFFNUNG DES KONGRESSES

 

Kontrabass-Ensemble der PAK-BW
Leitung: Song Choi, Gründer und Leiter der PAK-BW
  • Pierre Attaignant (um 1494-1552): Basse dance (arr. Song Choi)
  • Henry Mancini (1924-1994): Pink Panther (arr. Song Choi)

 

Prof. Ulrich Rademacher
Verband deutscher Musikschulen
Begrüßung
 
Günther H. Oettinger 
EU-Kommissar für Haushalt und Personal 
Eröffnungs-Statement: „Mensch.Netz.Musik - Musikschule mittendrin! 
Zur digitalen Entwicklung aus europäischer Perspektive“
 
Dr. Susanne Eisenmann
Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg 
Grußwort
 
Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg
Leitung: Christof M Löser
  • Hannes Seidl (*1977): Ausschnitt aus „Es geht besser besser“

 

Thomas Thomer 
Unterabteilungsleiter Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Grußwort 
 
Dr. Fabian Mayer
Bürgermeister für Verwaltung, Kultur und Recht der Stadt Stuttgart 
Grußwort

 

Percussion Initiative Ostwürttemberg
Leitung: Bernd Brunk und Manfred Fischer
  • F. Cogollas/W. Reifeneder/S. Wildfeuer: „Stomp it !“ (arr. PIO)
  • M. Schmitt: Ghanaia (arr. PIO)
  • A. Khachaturian: Sabre Dance (arr. James L. Moore)

 

 

 

HINWEISE ZUM PROGRAMM

Eröffnungsveranstaltung


Percussion Initiative Ostwürttemberg
Aus dem Verbund der 14 Musikschulen der Region 10 des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württemberg heraus wurde 2012 die Percussion Initiative Ostwürttemberg  (PIO) ins Leben gerufen. Die Percussionlehrer der Mitgliedmusikschulen tragen im Wesentlichen die Aktivitäten und bilden jeweils unterschiedlich große Ensembles, die bei verschiedenen Events in den letzten  Jahren ihre Ausnahmestellung untermauern konnten. Die Leitung liegt in den Händen von Manfred Fischer und Bernd Brunk, die auch die Konzeption für das erste große Bühnenprogramm „In Situ 14 – Ritmo Contiuno“ erstellt hatten. Mit über siebzig Spielerinnen und Spieler wurde das Stundenprogramm im Juli 2013 der Öffentlichkeit beim Festival Schloss Kapfenburg live vorgestellt. Konzeptionell geht es darum, Schüler aus verschiedenen Musikschulen miteinander in die musikalische Begegnung zu bringen und dem Konzertpublikum die Möglichkeiten und den Reiz groß besetzter Percussionliteratur  zu erschließen. Bei den Konzertaktionen des Sommers 2017 sind folgende Lehrkräfte und Musikschulen vertreten : Fabian Kawohl (MS HDH), Alfred Ruth (MS Bopfingen/Steinheim), Gerald Plewan (MS Schwäbisch Gmünd), Frederic Marquardt (MS Giengen), Bernd Brunk (MS Ellwangen/Essingen) und Manfred Fischer (MS Waldstetten).


Leitung: Bernd Brunk und Manfred Fischer


 

Kontrabass-Ensemble der PAK-BW
Das Kontrabass-Ensemble der PAK-BW (Pädagogische Arbeitsgemeinschaft Kontrabass Baden-Württemberg) ist eigens zusammengestellt für die Eröffnungsveranstaltung des Musikschulkongresses 2017. Das Ensemble besteht aus Schülerinnen und Schülern aus BWs Musikschulen, Lehrern der PAK-BW, Studentinnen und Studenten der Kontrabassklassen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und deren Lehrkräften, Orchestermusikern und ehemaligen Schülern, die ihre ersten Auftritte bei den Workshops der PAK-BW hatten und heute Berufsmusiker sind. Weitere Informationen unter: www.pak-bw.de


Leitung: Song Choi, Gründer und Leiter der PAK-BW



Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg
Im Sommer 2014 wurde ein Projektensemble gegründet, in dem sich junge talentierte Musiker unter Leitung von erfahrenen Musikern und Komponisten mit Neuer Musik und ihren Spieltechniken auseinandersetzen und Auftrittsmöglichkeiten finden können. Die Besonderheit des Ensembles ist seine flexible Besetzung, die je nach den zu erarbeitenden Werken variiert und so immer wieder anderen Interessenten eine Teilnahme ermöglicht. In den Projekten wird auch eine Kooperation mit verschiedenen Initiativen, Komponistinnen und Komponisten für neue Musik angestrebt, so arbeitete das Ensemble z.B. in seiner ersten Probenphase mit Mitgliedern des Freiburger ensemble recherche, Nicolaus A. Huber und Johannes Kreidler zusammen. Weitere Kooperationen sind mit Ensembles wie Ascolta, phorminx, Aventure oder Veranstaltern wie Musik der Jahrhunderte Stuttgart, Donaueschinger Musiktage usw., aber auch mit Jugendensembles neuer Musik anderer Bundesländer geplant. Das LJE führte bereits Kompositionen von Dieter Schnebel, Wolfgang Rihm, Vinco Globokar, Enno Poppe, John Cage und vielen anderen weltbekannten Komponisten auf. Einige davon waren Auftragskompositionen und wurden vom Ensemble uraufgeführt.


Künstlerische Leitung: Christof M Löser

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend