8. bis 10. Mai 2015

Messe und Congress Centrum
Halle Münsterland

 

 

 


 

AG 12
  Dokumentation AG 12 

 

Musik ist im Spiel. Gelegenheiten zum Elementaren Musizieren in der Kita

Referentin: Prof. Jule Greiner, Berlin und Osnabrück

 

Die meisten Dinge, die Kinder im Vorschulalter lernen, lernen sie im Spiel. Sie können mit großer Hingabe und Ausdauer in Rollen schlüpfen, Materialien und Objekte explorieren und verwandeln und Handlungen wieder und wieder ausführen. Die Elementare Musikpädagogik orientiert sich bei ihren Angeboten für kleine Kinder an diesem Verhalten. In gezielten musikpädagogischen Angeboten im Kindergarten durch externe Musikpädagogen fließen Themen des Kitaalltags mit ein wie auch ebenso einige musikalische und tänzerische Inhalte daraus durch die Erzieherinnen in deren Tagesablauf aufgenommen werden. Synergieeffekte können aus der Bildungspartnerschaft zwischen Musikschule und Kita entstehen, wenn die zeitliche Präsenz der Musikschullehrkraft es erlaubt, an Spielsituationen teilzunehmen um Aktivitäten aufzugreifen und musikalisch zu gestalten. So kann das informelle Lernen im Spiel der Kinder unterstützt werden und auch Angebote für formales Lernen finden Raum.    


In der AG wurden Beispiele aufgezeigt und teilweise praktisch durchgeführt.


Jule Greiner ist Professorin für Elementare Musikpädagogik und seit vielen Jahren in der Fort- und Weiterbildung für Musikschul- und Grundschullehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher tätig. Seit 2013 ist sie an der Konzeption und Durchführung von Konzerten mit klassischer und Neuer Musik für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren beteiligt.

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend