AG 23

Dokumentation AG 23


Instrumental- und Vokalfächer

 

 

Spiegel im Quadrat
Wie Lernen geht und wie man Musik lernt

Referent: Prof. Peter Ausländer, Vlotho

 

 

Wir begeben uns in Spielsituationen, die uns erinnern und vergegenwärtigen, wie Kinder lernen, wenn sie das lernen dürfen, was sie können oder wissen wollen.


In diesem Workshop befasstete man sich mit Zeiträumen und Raumwegen, Rhythmen und Intervallen, erlebten dabei alte und neue Musik und übten sich auf äußerst amüsante Weise in praktischer Intelligenz. Nebenbei erfuhr man noch etwas  über den Musikminister des chinesischen Kaisers, über John Playford und Thoinot Arbeau, Mauricio Kagel und John Cage. Man konnte mitmachen oder zugucken, in jedem Falle hörte und sah man ja, was sich ereignete. Je mehr Leute aber mitmachten, umso weniger hielt man für möglich, was da geschah.


Man war verblüfft und wundert sich. So geht Lernen halt – schon immer. Am Ende der Veranstaltung werde man vermutlich mit großer Gelassenheit all das, was Lernen hindert, musikalische Bildungsprozesse stört und Kreativität und Musikalität beeinträchtigt, wegen Geringfügigkeit vernachlässigen können. Es ist dann interessanter, auf Kinder zu hören.


Peter Ausländer ist pensionierter Musik- und Kunstlehrer und Gründer der ersten integrativen Jugendkunstschule in NRW. Er war als Professor für Musik und Bewegung an der FH Bielefeld tätig.

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend