ERÖFFNUNG • Freitag, 17. Mai 2019


 

►   SING!Chöre: 120 Kinder aus 4 Grundschulen
       Musikalische Leitung: Claudia Jennings

  •     J. Lamprecht: Wir sind Kinder einer Welt
  •     trad.: Ah ya Zein
  •     volkstümlich: Berlin ist eine schöne Stadt

 

Prof. Ulrich Rademacher

Verband deutscher Musikschulen

Begrüßung

 

►   Klavierquintett der Musikschule City West
       Leitung: Simone Foth und Nils Arne Schneider

  •    J. Brahms: 1. Satz aus Klavierquintett f-Moll, op. 34

 

Senator Dr. Klaus Lederer

Senatsverwaltung
Grußwort

 

►    adhoc-Ensemble Cellophon
       Leitung: Heike Blank und Clemens Arndt

  •     Berliner Luft fährt mit dem Sonderzug nach Pankow

Thomas Thomer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Grußwort


►    „Berlin bleibt doch Berlin“
       Idee: Joachim Gleich, Anabel Heger, Verena Schimpf
       Projektionen: Peter Müller
       Regie: Eleonora Alexandrova Meyden

  •     Eine musikalische Zeitreise
        mit Ensembles aus allen 12 Berliner Musikschulen
     


SING!-Projekt des Rundfunkchores Berlin

SING! ist das Bildungsprogramm des Rundfunkchores Berlin, das gemeinsam mit Grundschulen, Bezirksmusikschulen und der Landesmusikakademie Berlin durchgeführt wird. SING! unterstützt die Partnerschulen nachhaltig darin, Singen wieder als natürliches Ausdrucksmittel im Schulalltag zu verankern. Zu diesem Zweck werden an den Schulen SING!-Chöre gegründet, in denen ohne Noten, aber mit viel Bewegung gesungen wird. Außerdem werden Lehrer und Erzieher im Singen mit Kindern und im Umgang mit der eigenen Stimme fortgebildet, sodass über die Chorproben hinaus wieder in allen Fächern gesungen wird. Patensänger des Rundfunkchores Berlin besuchen regelmäßig die Schulen und laden die Chorkinder auch zu Probenbesuchen ein. Auf diese Weise erhalten die Schüler einen lebendigen Einblick in die Welt des professionellen Gesangs. Zur Eröffnung des Kongresses hören wir Chorkinder aus der Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule, der Rothenburg-Grundschule, der Gustav-Falke-Grundschule und der Wald-Grundschule.
Der Chor wird begleitet von Andrea Mozzato (Oud), Mohamed Khoudir (Perc.) und einer Band.
Einstudierung der Chöre: Priscila Guimaraes Alves de Sousa und Christiane Kralisch

Musikalische Leitung: Claudia Jennings

 

Klavierquintett der Musikschule City West

Das Klavierquintett ist ein Kammermusikkurs der Musikschule City West und wird von Simone Foth (Klavier) und Nils Arne Schneider (Violine) geleitet. Die Schüler Marius Gruffel, Liêm Aisemberg-Pham und Alessandro Cardarelli sind in der Studienvorbereitenden Ausbildung der Musikschule City West, Livia Paté ist Schülerin der studienvorbereitenden Ausbildung der Musikschule Neukölln und Paula Eschenburg ist Schülerin am Stern-Institut der UDK Berlin.
Das Klavierquintett hat erstmalig beim Jahreskonzert der Musikschule City West in der Gedächtniskirche Berlin im März 2019 gespielt. Die Einladung, bei der Eröffnung des Musikschulkongresses zu spielen, ist für alle Beteiligten eine große Ehre.

Leitung: Simone Foth (Klavier) und Nils Arne Schneider (Violine)

 

adhoc-Ensemble „Cellophon“ (gegründet für diese Veranstaltung)

Diese Gruppierung entstand aus der Erfahrung eines adhoc-Ensembles mit einer Bühne voller Cellisten in der Berliner Philharmonie anlässlich des „Jahres des Cellos“ 2018. Da das Jahr 2019 zum „Jahr des Saxophon“ ausgerufen ist, wird heute mit zwei Titeln unterschiedlichen Berlinbezugs die Übergabe von Cello zu Saxophon zelebriert: „Berliner Luft fährt mit dem Sonderzug nach Pankow“.
Steigen Sie ein und lassen Sie sich mitnehmen!

Einstudierung und Leitung: Heike Blank u. Clemens Arndt


„Berlin bleibt doch Berlin“ – eine musikalische Zeitreise

Zum Ausklang der Eröffnungsveranstaltung haben die Berliner Musikschulen eine Multimedia-Collage über 100 Jahre bewegter Geschichte dieser Stadt zusammengestellt. Es beginnt in den 20er-Jahren und führt das Publikum mit Musik der jeweiligen Dekaden durch die bewegten Zeiten der deutschen Metropole unter Einbeziehung historischer Filmausschnitte mit Eindrücken und Zitaten, die in die Weltgeschichte eingegangen sind.
Die goldenen Zwanziger – Dunkle Zeiten – Uns kann keener – Da waren es plötzlich zwei – Gäste kommen und bleiben – Looking for Freedom – Berlin, du bist meine Sahnecreme
Die Berliner Musikschulen heißen damit alle Gäste aus nah und fern herzlich willkommen!

Idee: Joachim Gleich, Anabel Heger, Verena Schimpf
Projektionen: Peter Müller
Regie: Eleonora Alexandrova Meyden

 

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend