MUSIKALISCHE BEGRÜSSUNG • Freitag, 17. Mai 2019 / 09.30 - 10.50 Uhr


 

9.30 - 9.45 Uhr
Corcovado / Banda Girasol / TRAUM-A-Rhythmus

Ganz nach dem diesjährigen Kongressmotto „Musik teilen – Menschen gewinnen!“ musizieren Schüler der drei Perkussionsensembles „Corcovado“, „Banda Girasol“ und „TRAUM-A-Rhythmus“ gemeinsam, um die eintreffenden Kongressteilnehmer am Freitagmorgen auf dem Vorplatz des Berliner Kongresszentrums mit groovigen Rhythmen zu begrüßen. Geprobt wird an der Berliner Bezirksmusikschule Béla Bartók, unter der Leitung von Katja Höllein (Perkussionistin/ Musikpädagogin). Das Kinder- und Jugendensemble „Corcovado“ hat schon mehrere Male erfolgreich mit einem ersten Platz bei „Jugend musiziert – Interkulturelle Perkussion“ teilgenommen und gewann 2018 den Sonderpreis, einen Tag im Aufnahmestudio der Landesmusikakademie Berlin. Die „Banda Girasol“ feierte vergangenen Herbst ihr 20-jähriges Bestehen mit einem bunten und energetischen Konzert in der WABE. Sie hat sich seit ihrer Gründung von einer rein perkussiven Sambagruppe zu einem musikalisch breit aufgestellten Ensemble mit Bandcharakter entwickelt und zählt u.a. brasilianische Choros, Cirandas, israelische Volkslieder und Hits von Miriam Makeba zu ihrem Repertoire. Die Gruppe „TRAUM-A-Rhythmus“ existiert seit mehr als drei Jahren und wurde als Inklusionsprojekt für Menschen mit seelischer Behinderung von der WIB-Mitarbeitern Anne Gürgens entwickelt. Hierbei kooperiert die Musikschule mit dem Berliner Träger WIB Weißenseer Intergrationsbetriebe GmbH. Mittlerweile wurde das Projekt als Angebot in das Netzwerk für Gesundheit und Bewegung (ngb) aufgenommen und ist dadurch für Menschen verschiedener sozialer Träger zugänglich. Mit Samba, Ciranda und Funk werden die Zuhörenden von den Ensemblemitgliedern rhythmisch und schwungvoll in den Tag begleitet.


Leitung: Katja Höllein


 

9.45 - 10.00 Uhr
Trommelkids & Brass

 
 

„Trommelkids & Brass“ – das sind Mädchen und Jungen aus den Schlagzeug- und Bläser-Klassen der Joseph-Schmidt-Musikschule Treptow-Köpenick unter der Leitung von Albrecht Steinfort [dr] und Frank Fritsch [sax].


Begonnen hat alles mit der Teilnahme am jährlichen historischen Festumzug des Köpenicker Sommers, was inzwischen zu einer guten Tradition geworden ist und durch die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Bläser- und Schlagzeugklassen möglich wurde.


Im Vordergrund stehen Spaß und ‚Dabeisein‘, Spontanität, gemeinsames musikalisches Erleben...


Für viele der jüngeren teilnehmenden Musiker ist dieses Ensemble der erste Schritt in die bunte Welt des musikalischen Zusammenspiels.


Leitung: Albrecht Steinfort und Frank Fritsch



10.00 - 10.15 Uhr
Brasstastix

„Brasstastix“ ist ein 4- bis 14-köpfiges Posaunenensemble der Musikschule Paul Hindemith Neukölln, das sich im Jahr 2008 unter der Leitung von Rob Gutowski zusammengefunden hat. Die Bandmitglieder sind zwischen 12 und 52 Jahren alt und spielen ein breitgefächertes Repertoire zwischen Renaissance und Jazzmusik.


Auch über Neuköllner Bezirksgrenzen hinweg kann „Brasstastix“ auf eine Vielzahl an erfolgreichen Auftritten zurückblicken. Darüber hinaus ist die Posaunenformation erster Preisträger beim Ensemblewettbewerb der Musikschule 2010, 2012 und erster Preisträger bei Jugend Musiziert 2011.


Leitung: Rob Gutowski

 

 


10.15 - 10.30 Uhr
Afrikanisches Trommelensemble

Beim Trommeln mit Gordon Odametey an der Musikschule Fanny Hensel durchdringen die Rhythmen den ganzen Körper. Gordons weitreichende musikalische Erfahrungen sind spürbar in der Art und Weise wie er begeistert und begeisternd alle Altersstufen unterrichtet. Atmung, Entspannung und ein freier Kopf gehören auf natürliche Weise dazu. Nicht nur der Beat hält die Gruppe zusammen: Mit Gordon zu trommeln bedeutet Spaß, Lebensfreude und intensive Erfahrung mit sich selbst.


Leitung: Gordon Odametey

 



10.30 - 10.50 Uhr
Golden Six plus  


Die Gruppe, die aus Studenten und Berufstätigen besteht, tritt auch außerhalb der Musikschule bei Veranstaltungen und Konzerten auf. Es gibt ein beachtliches Repertoire, das Stücke aus verschiedenen Stil-Richtungen wie Blues, Jazz, Rock, Pop und Weltmusikalisches beinhaltet. Die Gruppe hat schon häufig in Kirchen gespielt, sodass auch eine große Anzahl an Choral-Arrangement zum Repertoire zählt. Die Arrangements stammen fast alle von Gottfried Klier, der auch etliche eigene Kompositionen in die Gruppe eingebracht hat.


Leitung: Gottfried Klier

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend