19. bis 21. Mai 2017

Kultur- & Kongresszentrum
Liederhalle, Stuttgart

 

 

 

F 6
 

 

 

 

Musikschule und Geflüchtete
Aufgabe, Erfahrungen, Perspektiven

Referenten: Manfred Grunenberg, Bochum / Ruddi Sodemann, Hürth 

 

 

Das Themenforum beschäftigte sich mit den Fragen, die auf die Musikschule im Rahmen der aktuellen Fluchtbewegungen zukommen. Gerade Musik ist für die Praxis der Willkommenskultur und der Integration der Geflüchteten in die Aufnahmegesellschaft hervorragend geeignet. Welche Unterrichtsformate und Projektformen bieten sich dafür an? Entscheidend für den Erfolg der Integration ist der Erwerb der Sprache. Welchen Effekt haben spezielle Sprachlernchöre und musikalische Unterstützung von Sprachkursen auf den Spracherwerb? Werden Sprachkurse durch Musik effektiver? 


Geflüchtete nutzen auch das konventionelle Angebot der Musikschule. Welche Besonderheiten sind zu beachten? 


Nicht zuletzt eröffnen die Geflüchteten enorme Chancen für das interkulturelle Profil der Musikschule. Sie bringen mit ihrer Kultur auch ihre Musik mit und bieten die Gelegenheit, die Musikschule zu einem Zentrum gelebter musikalischer Vielfalt zu machen.


Manfred Grunenberg leitet die Musikschule der Stadt Bochum, mit der er mehrere Musik- und Theaterprojekte mit Geflüchteten entwickelte. Er widmet sich speziell der musikalischen Unterstützung von Sprachkursen. 


Ruddi Sodemann leitet die Josef Metternich-Musikschule der Stadt Hürth, ist seit Jahren mit interkulturellen Musikprojekten (MÜZIKNRW) befasst und hat unterschiedliche Musik- und Kulturprojekte durchgeführt.

 

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend