AG 30

Dokumentation AG 30


Instrumental- und Vokalfächer

 

Kontrabassunterricht für Kinder

Referent: Dirk Strakhof, Berlin

 

 

Früher wurde den Kindern gesagt: Spiele erst einmal Cello oder E-Bass bevor Du zum Kontrabass wechseln kannst, der Kontrabass ist noch zu groß. Diese Zeiten sind seit mindestens 15 Jahren vorbei und durch den Bau von Kontrabässen in allen Größen fand eine Revolution im Kontrabassunterricht statt.


In meiner Bassklasse tauchten auf einmal 4-jährige Kinder auf, 6-Jährige deren Opas im Orchester spielten, 9-Jährige, motiviert durch den Anblick eines Kontrabasses im Schaufenster eines Musikgeschäftes und 12-Jährige, die den Wunsch hatten in einer Band zu spielen.


Der Wille war da, aber es tauchten viele Fragen auf:

  • Welches Instrument nehme ich für welches Alter?
  • Welches Notenmaterial steht mir zur Verfügung?
  • Sollten die Schüler nur Begleitungen oder auch solistisch spielen?
  • Zupfen, Streichen oder beides?
  • Ab wann können sie in einem Ensemble spielen?
  • Können die Kinder überhaupt kräftemäßig so ein großes Instrument spielen ohne mit körperlichen Schäden aus dem Unterricht zu gehen?

 

Strakhof hat von seinen Unterrichtserfahrungen erzählt und einen regen Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern geführt.


Dirk Strakhof unterrichtet in Berlin an der Leo-Borchard Musikschule und der Musikschule City West. Er arbeitet in verschiedenen Jazzformationen und ist Autor des Unterrichtswerkes für Kinderkontrabass „Eine Katze auf der Matratze“.

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend