AG 21 • Samstag, 18. Mai 2019 / 9.00 - 10.30 Uhr


Instrumental- und Vokalfächer

 

Thinking outside the box
Nachdenken über subjektive Überzeugungen und Hinterfragen von Routinen

Referentin: Prof. Bianka Wüstehube, Linz (A)

 

Mitgebrachte Vorerfahrungen und (unbewusste) subjektive Überzeugungen können das Handeln von Lehrenden beeinflussen oder sogar dominierend bestimmen. Gerade im Bereich des Musiklernens können die Vorerfahrungen weit von der realen Situation im Berufsalltag entfernt sein: So hat vielleicht eine Lehrkraft selbst im Einzelunterricht gelernt und regelmäßig an Wettbewerben teilgenommen und steht nun in einem Programm für Breitenförderung einer Gruppe gegenüber, die im Schulkontext Erfahrungen mit dem Instrument machen sollen.


In dem Vortrag wird zu einem Nachdenken über subjektive Überzeugungen angeregt. In dem sich anschließenden Praxisteil soll ein Bezug zu der jeweiligen Praxis der Teilnehmer hergestellt werden. 


Bianka Wüstehube ist Professorin für Instrumental- und Gesangspädagogik und leitet das Institut für Musikpädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz.

 

 

VdM-Fortbildungen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend