19. bis 21. Mai 2017

Kultur- & Kongresszentrum
Liederhalle, Stuttgart

 

 

 

AG 40
Dokumentation AG 40

 

Themenbereich Instrumental- und Vokalfächer

 

Wer spielt was?
Musik mit heterogenen Gruppen

Referent: Robert Wagner, Fürth

 

Im Gruppen- und Ensembleunterricht sind heterogene Gruppen eigentlich schon lange der Normalfall. Doch kommt es darauf an, von welchem Heterogenitätsbegriff  wir ausgehen, von einem eher engen oder weiten? Herausforderungen beginnen schon bei Diversität im Sinne der Chancen kultureller Vielfalt, betreffen darüber hinaus aber ebenso eingeschränkte Spielmöglichkeiten bei Menschen oder gar Störungen. Achtsamkeit ist notwendig. All das verlangt gegebenenfalls Überlegungen zur Anpassung unterschiedlicher Faktoren: das Management der Gruppenstruktur und Organisationsform, der Sozialformen im Raum und insbesondere die Binnendifferenzierung der zu spielenden oder zu singenden Musik. Entweder vorbereitet oder spontan müssen Stücke manchmal situativ vereinfacht oder auch komplexer gestaltet werden. Live-Arrangements mit und ohne Notenvorlage können Thema sein. Stilistische Vielfalt dabei erhalten, wie geht das zusammen?

 

 

  • Wie arrangiere ich aus dem Moment heraus?
  • Welche Muster eignen sich besonders gut: Bordun, Austerzen, Imitationen – oder gar Cluster?
  • Gute Musik mit wenig Tönen – besondere Melodien, aber was zeichnet diese aus?
  • Stücke für variable Besetzungen und Schwierigkeitsgrade.
  • Der Charme von Ostinatoformen wie La Follia, andalusischer Kadenz u.ä. als Möglichkeit der Variation bzw. der Improvisation durch aufbauende Wiederholung.
  • Die besonderen Möglichkeiten des Kanons als magisches Phänomen, Schicht-Ostinato, Kontrapunkt oder Bandarrangement.
     

Robert Wagner ist Schulleiter der Musikschule Fürth e. V., Vorsitzender des Bundesfachausschusses Inklusion im VdM und Lehrgangsleiter des Berufsbegleitenden VdM-Lehrganges „Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung an Musikschulen“.

 

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend