8. bis 10. Mai 2015

Messe und Congress Centrum
Halle Münsterland

 

 

 


 

Präsentation
Samstag, 9. Mai 2015  •  13.30 - 14.30 Uhr 

 

Kinder sinnvoll fördern in heterogenen Gruppen: Binnendifferenzierter Instrumentalunterricht

Präsentiert von Barbara Busch, Jörg Sommerfeld und dem Verlag Breitkopf & Härtel

 

Spätestens seit Schulkooperationen wie JeKi oder Bläser- und Streicherklassen ist die Binnendifferenzierung zu einem der wichtigsten Elemente der Unterrichtsplanung geworden. Wurde der Begriff noch vor einiger Zeit nur für das Einbinden schwächerer Schüler in eine Instrumentalgruppe verwendet, wird inzwischen deutlich, dass in Gruppen auch leistungsstarke Kinder sinnvoll gefördert werden müssen.

Die Präsentation stellt Verlagsausgaben mit dem Schwerpunkt gemeinsames Musizieren von Anfang an sowie binnendifferenzierter Instrumental- und Ensembleunterricht für verschiedene Besetzungen vor, die musikalische wie pädagogische Qualität mit praktischer Anwendbarkeit verbinden.

 

Zur Einführung und Vertiefung gehen Prof. Dr. Barbara Busch (Würzburg) und Jörg Sommerfeld (Monheim) anhand ihrer Buchveröffentlichungen – „Grundwissen Instrumentalpädagogik“ (i. V.) bzw. „Instrumentalunterricht in der Grundschule“ – grundlegenden Fragen zum Instrumentalunterricht in Gruppen nach. Dabei werden (Grund-)Schulkooperationen und die daraus resultierenden Anforderungen an den Instrumentalpädagogen besonders berücksichtigt.

 

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion.

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend