26. bis 28. April 2013

Konzert- und Kongresshalle Bamberg

 

 

 


 

M 4
          

 

Vom Berichtsbogen zum Qualitätsmanagement

Referenten: Michael Ritter, Güthersloh / Hermann Schnabel, Unterhaching / Dr. Friedrich Soretz, Hannover

 

Der Erfolg von Musikschulen wird auch in Zukunft wesentlich davon bestimmt, ob sie in der Lage sind, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Um den Unterricht an der Musikschule optimal zu sichern und zu gestalten, müssen alle Prozesse aufeinander abgestimmt sein und funktionieren. Wie ein großes Getriebe, in dem jedes einzelne Rädchen von großer Bedeutung ist. Jede Musikschulleitung ist gut beraten, die Gesamtheit aller Prozesse im Blick zu haben und vorausschauend zu analysieren, weiterzuentwickeln und zu steuern.
Methoden und Konzepte, die diese Entwicklung systematisch und zielorientiert begleiten, sind für jede Musikschulleitung von Bedeutung und unerlässlich.


Der Verband deutscher Musikschulen bietet seinen Mitgliedschulen dafür u.a. Instrumente des Qualitätsmanagements und der Organisationsentwicklung an. Diese reichen vom Berichtsbogen und Umfragemöglichkeiten bis hin zu Kennzahlensystemen und dem auf dem EFQM-Modell basierenden Qualitätsmanagementsystem Musikschule (QsM).

 

In dieser Arbeitsgruppe gaben erfahrene Musikschulleiter, Implementierer und EFQM-Assessoren wie Hermann Schnabel (Musikschule Unterhaching), Michael Ritter (Musikschule für den Kreis Gütersloh) und Dr. Friedrich Soretz (Organisationsberatung) Auskunft zu Inhalten und zur Anwendung der verschiedenen QM-Instrumente in der Musikschulpraxis. Hierzu gehören:

 

  • der Berichtsbogen als Kennzahlenlieferant,
  • die Nutzung von Kennzahlen für das Qualitätsmanagement,
  • der Einstieg in das Qualitätsmanagement über die wichtigen Parameter Lehrkräfte – Schüler/Eltern – Politik,
  • die Vorstellung eines neuen modularen Systems zur Implementierung von Qualitätsmanagement,
  • bis hin zum Ablauf einer Implementierung des Qualitätssystems Musikschulen (QsM).


Die Veranstaltung wurde geleitet von Christiane Krüger, Leiterin der Kreismusikschule Uecker-Randow und Vorsitzende des Fachausschusses Qualitätsmanagement.

 

Dr. Friedrich Soretz studierte die Fächer Schulmusik und Germanistik und promovierte im Fach Pädagogik über das Verhältnis von pädagogischer Professionalität und schulischer Organisationsentwicklung. Er war 14 Jahre lang Lehrer an einer Musikschule und fast ebenso lange freiberuflich als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig. 2001-2004 arbeitete er als Projektleiter im Landesverband niedersächsischer Musikschulen e. V. für das Projekt QsM – Qualitätssystem Musikschule. 2005 gründete er die Dr. Friedrich Soretz Organisationsberatung, mit der er sich auf Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement in den Bereichen Kultur und Bildung spezialisiert hat.

 

Weitere Informatonen finden Sie unter www.musikschulen.de/projekte/qualitaetssicherung/index.html

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend