19. bis 21. Mai 2017

Kultur- & Kongresszentrum
Liederhalle, Stuttgart

 

 

 

AG 3
 

 

Themenbereich digitaler Unterricht/Apps/Web

 

T.O.D. – Teach-On-Demand
APPgefahrene Anregungen zur Virtualisierung des 
Unterrichts

Referent: Markus Brachtendorf, Köln

 

Wir schreiben das Jahr 2027. Smartphones und anderen Wearables prägen unseren Alltag. Unbegrenzte Transfervolumen und -geschwindigkeiten sind eine Selbstverständlichkeit. Du konkurrierst mit Laien, Freaks, Portalen und anderen Profis auf sämtlichen medialen Channeln und in den aktuell gehypten Netzwerken um die Aufmerksamkeit und den Lernerfolg deiner SchülerInnen. Dann wachst du schweißgebadet auf und realisierst, dass es wieder dieser furchtbare Albtraum war.


Ein Schreckensszenario? – Fakt ist, dass sich die technischen Möglichkeiten und die mediale Wirklichkeit in rasantem Tempo weiter entwickeln und sich auch auf den Arbeitsalltag von Musikschullehrer-Innen auswirken. Es macht Sinn, Möglichkeiten und Chancen dieser Entwicklung unter die Lupe zu nehmen und in den Berufsalltag und die Unterrichtsmethoden zu integrieren.


Smartphones & Co bieten als Musik- & Medienproduktionsstudios und als direkter Sendekanal über Video- und Social-Media-Plattformen vielfältige Möglichkeiten, Schüler zu motivieren, Unterrichtsinhalte aufzubereiten und neue Lern- und Übeanreize zu kreieren.


In diesem Workshop wurde deshalb auf praktische Möglichkeiten eingegangen, mit dem eigenen Smartphone z.B. Videotutorials zu erstellen und zugänglich zu machen. Darüber hinaus wurden weitere Apps und Tools präsentiert, die die eigene Unterrichtspraxis bereichern und das eigene Wirken in multimediale Bereiche ausdehnen können.


Markus Brachtendorf ist Lehrer im Fachbereich Sonderpädagogik an der Musikschule der Stadt Leverkusen, freiberuflicher Musikpädagoge und Neonatalbegleiter (www.tonstudiobe.de, www.scool-hits.de
www.radiomama.de, sCOOL-HITs -Musik- & Medienprojekte, info@scool-hits.de).

 

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend