Musikschulkongress '11
Musikschule - Bildung mit Zukunft

 

 

 

 

 

 

AG 18

 

Bin ich schon Senior oder noch erwachsen...?
Aspekte des Singens im höheren Alter

Referent: Prof. Werner Rizzi, Essen


 

Prof. Werner Rizzi
   
Bereits heute sprechen wir von ca. zwanzig Millionen Menschen in Deutschland, die nach kultureller Herkunft, gelebter Musikpraxis, Alter und Gesundheit die mit Abstand differenzierteste Zielgruppe darstellen. Ein Überblick darüber wurde gegeben. Lässt sich das tatsächlich unter "Alter" oder "dritter Lebensabschnitt" zusammenfassen, wo es doch vom Chorsingen über die Musik in einer Band bis zum Singen auf der Pflegestation reichen kann? Die Vielfalt der Inhalte spannt sich von in der Jugend gelernten Volks-, Kirchen- und HJ- Liedern über Evergreens und Schlagern bis hin zum Rock´n Roll, den Songs der Beatles u.ä. Wer mit zwanzig zu "Rock around the clock" getanzt hat, ist mit Udo Jürgens zusammen gerade sechsundsiebzig geworden, Yoko Ono ist siebenundsiebzig...). Was tun, wenn zum  Singen in einer Gruppe lieber Bekanntes erinnert wird, der kulturelle Hintergrund der Mitglieder aber sehr unterschiedlich ist? Wann kann etwas Neues gelernt werden? Was wollen Die Silver Singers?
Folgerungen für die Praxis werden angedacht und ausprobiert.

Werner Rizzi ist Chorleiter, Musikpädagoge und Komponist. Seine Schwerpunkte sind derzeit Stimmbildung, Singanleitung, Improvisation und musikästhetische Fragestellungen worüber er auch publiziert. Außerdem arbeitet er an der übergeordneten didaktischen Frage nach dem "Warum" pädagogischen Handelns. Er ist Professor für Allgemeine Musikerziehung und Didaktik an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

 

 

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend