MUSIKSCHULKONGRESS '03

9. – 11. Mai 2003, Hannover Congress Centrum



AG 25 Referat als Download

Frisch gestrichen – Jazz-Aufführungspraxis für Streicher

Referentin: Susanne Paul, Berlin

 



Wie groovt man auf dem Streichinstrument? Angesichts dessen, dass heutzutage sehr viele Schüler in ihrer Freizeit deutlich seltener Klassik hören als Pop, Rock, Weltmusik oder Jazz, sollte es eigentlich selbstverständlich sein, diese Musikstile auch in den Unterricht von Streichinstrumenten zu integrieren, damit Schüler die Chance bekommen, auf ihrem Instrument auch vertraute und bekannte Musik, mit der sie sich identifizieren, zu spielen. Aber wie? Darum ging es in dieser AG.

Klangvorstellung, Rhythmus, Artikulation/Phrasierung, Spieltechniken und Stricharten des Jazz – kurz: seine Aufführungspraxis ist sehr eng verwandt mit denjenigen des Blues, Rock, Pop, Mambo, Salsa, Son, usw. Diese Aufführungspraxis wurde vorgestellt, erklärt und natürlich am Instrument demonstriert.

Darüber hinaus wurden auch weitere praktische Anregungen für die Integration von Jazz, Groove und Improvisation in den Instrumentalunterricht gegeben.

Susanne Paul hat in Berlin Schulmusik studiert und ist Cellistin des Jazz/Crossover-Streichquartetts „String Thing“, das seit nunmehr 13 Jahren im In- und Ausland mit Kompositionen aus eigener Feder auftritt. „String Thing“ wird auf der Abschlussveranstaltung des Kongresses am Sonntag auftreten.
 

zurück, nach oben

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend