Logo Musikschulkongress 2001Musikschulkongress '01
Voneinander lernen - Musikschule im Dialog

 

 

 

AG 6 / 22

Referat als Download

 

Qi Gong für Musiker
Stressprävention im Musiker- und Unterrichtsalltag

 

Referent: Frank Hartmann, Fürth
Moderation: Renate Oehme

 

Immer wieder begegnen wir im Musikeralltag Situationen, die wir als besonderen Stress erleben: Blutdruck, Puls- und Atemfrequenz steigen, der Kopf wird heiß, und die Hände werden kalt und feucht ... Qi Gong bietet eine Vielzahl einfacher und wirkungsvoller Verfahren von Atem- und Konzentrationsübungen bis zur gezielten Stimulation ausgesuchter Akupunkturpunkte, um derartige Situationen – auf der Bühne, bei Ansprachen oder im Unterricht – besser zu meistern. Darüber hinaus konnten  die Teilnehmer durch Anwendung der Qi Gong-Prinzipien in einfachen Bewegungsfolgen, verbunden mit bewusster Atmung und Konzentration, gezielt das Bewegungsbewusstsein und -potenzial im Bereich der Hände und Arme erfahren und erweitern. Durch die Übertragung dieser Bewegungsqualität aus dem Qi Gong auf das Musizieren wird Stressprävention Bestandteil der musikalischen Praxis.

 

Die Arbeitsgruppe bot praktische Übungen nebst einer kurzen Einführung in die für das Verständnis der Übungen und Verfahren notwendigen Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin und einer Betrachtung von Stress als energetischem Phänomen.
Frank Hartmann ist Konzertgitarrist und Gitarrenlehrer mit langjähriger Unterrichtserfahrung in allen Altersstufen. Er ist Übungsleiter und Dozent für Qi Gong und Autor mehrerer umfassender Artikel zum Thema „Qi Gong für Musiker“ in verschiedenen Fachzeitschriften.

 

zurück, nach oben

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend