MMusikschulkongress '11
Musikschule - Bildung mit Zukunft

 

 

 

 

 

P 5

                     Dokumentation als Download (Teil 1) / Dokumentation als Download (Teil 2)

 

 

Präsentation eines Online-Netzwerkes für Musikschulen und ihre Bildungspartner


Dozent und Moderator: Peter Pfaff, Aßling



 

Peter Pfaff      Je stärker Musikschulen die Aufgabe wahrnehmen, musikalische Bildung von Anfang an für alle Kindern zugänglich zu machen und dabei mit Partnern in der kommunalen Bildungslandschaft zusammenarbeiten, desto mehr gewinnt die praxisbezogene Kommunikation an Bedeutung. Das Ziel, altersgemäße Phasen des Kindes mit einem stimmigen Bildungsprozess und mit dem Engagement im kulturellen Leben zu verbinden, kann weniger über Patentrezepte erreicht werden, vielmehr wird "kooperatives Lehren und voneinander lernen" sowie einfallsreiches, prozessorientiertes Handeln zum beruflichen Alltag der Musikpädagogen gehören.
Der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM) bietet nun ein Arbeitsmittel an, das den fachlichen Diskurs im virtuellen Raum anregen und steuern soll: Das Internetportal mit dem Titel AGOGIX ist eine Dialogplattform für die Musikschulen und ihre Bildungspartner. AGOGIX baut auf das Wissen und die Erfahrung der Mitglieder und regt zur aktiven Mitwirkung an. Die gegenseitige Unterstützung über das Medium Internet kann über manche Hürde hinweghelfen und die musikpädagogische Praxis in ihrer Vielfalt bestärken. Bei der Entwicklung war neben inhaltlichen, technischen und zielgruppenspezifischen Aspekten auch ein Sicherheitskonzept gefragt, welches sich eignet, die Substanz offen und dynamisch zu befördern.
 
Entwicklung, Struktur und Anwendungsbeispiele werden vorgestellt von Peter Pfaff, Bildungsreferent im VBSM.

 

 

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend