MUSIKSCHULKONGRESS '03

9. – 11. Mai 2003, Hannover Congress Centrum



AG 17  

Keyboard, Tasten der Zukunft?

Referent: Frank Tellings, Helden (NL)

 



Als Keyboardlehrer befindet man sich in einer Welt, die reich ist an Entwicklungen sowohl technisch als auch musikalisch, kreativ, experimentell und praktisch. Das Keyboard mit seinen Möglichkeiten von Klangsynthese, Sampling, Editing, Sequencing, Midi, Mixing, Mikrofunktionen, Dj-ing usw. ist die kompakte Version eines Produktionstudios. Durch die Mittel des Home-Keyboards haben wir die Möglichkeit, mit diesem kompakten Produktionsstudio zu experimentieren und zu musizieren. Leider sind die meisten Keyboardmethoden nicht praxisgerecht, sondern traditionell und klassisch aufgebaut. Folge ist, dass man mit dieser traditionellen Art des Musizierens nicht fähig ist, die wirkliche Keyboard-Szene zu begreifen.

Das Ziel des Musizieren-Könnens in der Praxis kann durch einen auditiven Unterricht erreicht werden, in dem neue Entwicklungen, Techniken und Ideen wie selbstverständlich angewendet werden. So werden die Schüler/innen befähigt, optimal und selbständig mit dem Keyboard zu arbeiten. Der Vortrag (Video/ Workshop) machte deutlich, dass sowohl das Keyboard wie auch der auditive Keyboardunterricht einen wichtigen Platz in der Zukunft einnehmen werden.

Frank Tellings hat Hammond-Orgel und Keyboard studiert, ist Lehrkraft an der Musikschule der Stadt Duisburg, Pop-Lehrer, Bandcoacher und Dozent an der BAK Trossingen. Seit 10 Jahren entwickelt er eine auditive Methodik für Keyboards.
 

zurück, nach oben

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend