Musikschulkongress '99
Musik braucht Qualität - Musikschule

 

 

 

AG 21

Referat als Download

 

  

Bildungspolitische Einflußnahme der Eltern zugunsten der Musikschule oder: "Wir müssen Alarm schlagen!"

Referent: Dr. Joachim Kreutzkam, Bad Harzburg

 

Eltern können am ehesten beurteilen, welche bildungspolitischen Umfeld- und Rahmenbedingungen für die Entwicklung ihres Kindes am geeignetsten sind. Sie können sich im Gespräch mit anderen Eltern in der Regel auch sehr schnell darüber verständigen. Die Erfahrungs- und Austauschprozesse unter Eltern im Bereich Musikpädagogik kommunal zu bündeln, durch ein geeignetes Wissensmanagement qualitativ anzureichern und professionell zu moderieren, könnte (sollte) zu einem Schwerpunkt der Musikschularbeit in Kommune und Region werden. Eine kurzgefaßte Bestandsaufnahme über bisherige Maßnahmen und Erfolge der "Elternarbeit" in der Musikschule war Basis für die Diskussion in der Arbeitsgruppe.
Referent Dr. Joachim Kreutzkam ist vielen Kongreßbesuchern sicher von anderen Veranstaltungen des VdM her schon bekannt. Die wichtigsten Daten zu seiner Person:
Studium der Philosophie, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Slawistik und Romanistik in Bonn, Rom und München; Wissenschaftsreferent im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft; Hochschulkanzler; Wiss. Direktor der AGW Akademie Gesellschaft und Wissenschaft; Lehrbeauftragter für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar und gemeinsam mit Dr. Gerd Eicker Leiter des VdM-Lehrgangs "Führung und Leitung einer Musikschule".

 

nach oben

 

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend