Logo Musikschulkongress 2001Musikschulkongress '01
Voneinander lernen - Musikschule im Dialog

AG 17

Referat als Download

 

 

 

Interkulturelles Musizieren in Europa
Zur Arbeitspraxis eines türkisch-deutschen Ensembles ("Kardes")

 

Referenten: Siddik Dogan, Berlin/Jürgen Peters, Berlin
Moderation: Klaus-Jürgen Weber

Wenn sich türkische Sängerinnen, Saz-Spielerinnen und -spieler, Kaval- und Davulvirtuosen und ein deutsches Streichorchester zusammenfinden, um traditionelle türkische Volksmusik und Kompositionen des Volkssängers, Baglama-Virtuosen und Lehrers Siddik Dogan zu musizieren, so ist damit zunächst das Ensemble „Kardes“ (im Türkischen soviel wie „brüderliche Freundschaft“) vorgestellt. Zugleich bedeutet dies aber auch etwas wirklich Neues, noch eher Seltenes und – angesichts der aktuellen politischen Entwicklung in unserem Land – in höchstem Maße Sinnvolles und Notwendiges. Gegründet wurde das Ensemble „Kardes“ im Jahre 1992 an der Musikschule Berlin-Wedding, einem Stadtbezirk mit einer besonders hohen Anzahl türkischer Mitbürger. Gründerväter und Leiter waren und sind bis heute Siddik Dogan (Komponist, Arrangeur, Sänger, Saz-Solist) und Jürgen Peters (Violinist, Dirigent).

Berichtet wurde von den zentralen musikalischen und musikpädagogischen Besonderheiten und Vermittlungsproblemen der Zusammenarbeit: von vertrackten Taktarten und Rhythmen, von neuen und fremdartigen Intonationssystemen, erst im Probenprozess selbst zu entwickelnden Artikulations- und Phrasierungsmanieren, von diffizilen Problemen der Klangmischung und -balance, aber auch von den unterschiedlichen allgemeinen und musikalischen Sozialisationsgeschichten der türkischen bzw. deutschen Ensemblemitglieder, von ihren sehr divergenten „Zeit“-Wahrnehmungen und -Begriffen, vom Prinzipienkonflikt Planung versus Spontaneität und natürlich auch von den großen Lern- und Entwicklungschancen sowie Freuden und Genüssen, die jedes Mitglied eines solchen „interkulturellen“ Ensembles erfahren kann.

Demonstriert wurde all dies in einer lebensnahen und sinnlich-vergnüglichen Weise: Die Referenten und einige aus Berlin angereiste türkische Musiker/innen erarbeitete zusammen mit jungen Mitgliedern eines Leipziger Streichquartetts, für die das Spielmaterial neu und unbekannt war, ein Stück des „Kardes“-Repertoires erarbeiten und stellten so den Proben-Alltag des Ensembles nach.
 

zurück, nach oben

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend