Stellenangebote

61 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Musikschulleitung Musikschule Greven/ Emsdetten/ Saerbeck (Zweckverband)
Fach/Funktion: Musikschulleitung
Umfang der Beschäftigung: Vollbeschäftigung
Vergütung: TVöD 12
Bemerkungen:

Die Städte Greven (ca. 38.700 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden. Der Zweckverband sucht zum 01.10.2019 als Nachfolge für den altersbedingt ausscheidenden Leiter eine Musikschulleitung (m/w/d). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet ist.

 

Wissenswertes zu unserer Musikschule

  • Ca. 1.400 Schüler(innen) in der Altersgruppe 6 bis 80 Jahre
  • 35 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkrä􀁸e
  • Ca. 430 Jahreswochenstunden Unterricht
  • Voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • Besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen
  • Sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • Eigene Räume in Greven (in Emsdetten sind diese geplant)
  • Fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule
  • Weitere Informationen im Internet: www.musikschule-ges.de 
     

 Ihre Aufgabenschwerpunkte: Sie

  • leiten die Musikschule in Eigenverantwortung in Abstimmung mit den Zielen der Zweckverbandsversammlung,
  • sichern die musikpädagogische Qualität der Musikschule und sorgen für eine zukun􀁸sfähige strategische Ausrichtung des Angebots,
  • übernehmen die wirtschaftliche Verantwortung für die Musikschule und stellen den jährlichen Haushalt auf,
  • tragen die Hauptverantwortung für Ihre Lehrkräfte und deren Unterrichtsplanung,
  • sorgen für eine intensive Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren und Partnern außerhalb der Musikschule, wie Schulen, Kitas etc.
  • setzen Impulse für eine erfolgreiche Informations- und Ö􀁷entlichkeitsarbeit,
  • koordinieren die Kooperation mit der Musikhochschule der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und
  • erteilen selbstverständlich im Rahmen der verfügbaren Ressourcen auch selbst Unterricht bzw. wirken in Ensembles oder Orchestern mit.

 

Ihr Profil

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium an einer Musikhochschule oder vergleichbar.

Der erfolgreiche Abschluss der Fortbildung „Führung und Leitung einer Musikschule“ beim VdM oder eine vergleichbare Qualifikation sind von Vorteil. Alternativ setzen wir Ihre Bereitschaft voraus, die berufsbegleitende Fortbildung beim VdM parallel zu Ihrer Führungstätigkeit zu absolvieren (Dauer: ein Jahr).

Ihre für die Führungstätigkeit wichtigen personal- und tarifrechtlichen Kenntnisse halten Sie stets auf dem aktuellen Stand.
Als Leitung der Musikschule zeichnen Sie nicht nur Ihre musikpädagogische Fachkenntnis und ihre künstlerische Befähigung, sondern auch Ihre betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten zur Leitung eines Dienstleistungsunternehmens aus.

Es ist Ihnen wichtig, die Musikschule zukunftsfähig aufzustellen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über das notwendige Know-how und Fingerspitzengefühl, Ihre Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen bei Veränderungsprozessen mitzunehmen.
Mit Ihren Lehrkräften pflegen Sie einen wertschätzenden und kooperativen Umgang und unterstützen sie in ihrer Arbeit. Konflikte gehen Sie frühzeitig sachlich und lösungsorientiert an.

Sie sorgen für einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit Ihren Lehrkräften, sondern auch mit Kunden, externen Kooperationspartnern wie Schulen und Kindergärten und den Auftraggebern aus Politik und Verwaltung.

Sie treffen klare und nachvollziehbare Vereinbarungen und setzen diese auch durch. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, auch schwierige Sachverhalte aus Ihrer täglichen Arbeit zielgruppengerecht
und verständlich zu vermitteln und ihre Gesprächspartner/innen argumentativ zu überzeugen

.
Wir bieten Ihnen​

  • eine außerordentlich vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und umfänglichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet wird, sowie den
  • Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicherdienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • die Teilnahme an einem Jour fixe für neue Musikschulleitungen beim Landesverband NRW des VdM,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Ihr fachliches Können und Ihre soziale Kompetenz sind Erfolgsgaranten für diese Stelle. Für die Personalauswahl setzen wir daher ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren (Assessment-Center) ein und arbeiten mit einem anerkannten Institut aus dem Bereich der Wirtschafts- und Arbeitspsychologie zusammen.
Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden zum AC-Verfahren am 09.05.2019 eingeladen und erhalten auf Wunsch ein qualifiziertes Feedback zu ihren Ergebnissen im AC-Verfahren.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der amtierende Leiter der Musikschule, Wolfgang Bernhardt, Telefon 02571 920-810. Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs, Telefon 02571 920-232.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 07.04.2019 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten auf den Internetlink. Sie füllen dort ein Formular aus (Button "Online-Bewerbung") und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Qualifikation: musikpädagogisches und künstlerisches Studium an einer Musikhochschule oder vergleichbar
Bewerbungsfrist: von: 14.03.2019 bis: 07.04.2019
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Bürgermeister der Stadt Greven Fachdienst Personal, Stelle Leitung Musikschule
Ansprechpartner: Wolfgang Bernhardt/ Angelika Rolefs
Strasse: Postfach 1664, 48255 Greven
PLZ, Ort: 48268 Greven
Telefon: 02571/920810 (Bernhardt) / 02571 920232 (Rolefs)
Telefax:
eMail:
URL: http://karriere.stadt-greven.de/jobposting/ac3a62fcf05168a8eec36a97552390738a8ff2a0
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend