Stellenangebote

41 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Musikschullehrerin/Musikschullehrer für die Allgemeine Musiklehre
Fach/Funktion: Allgemeine Musiklehre (Musiktheorie, Gehörbildung, Musikgeschichte) und ggf. ein Instrumentalfach
Umfang der Beschäftigung: 39,4 WoStd.
Vergütung: EG 9 TV-Musikschullehrkräfte Land Berlin (Bewertungsvermutung)
Bemerkungen:

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin / Amt für Weiterbildung und Kultur / Fachbereich Musikschule

Bezeichnung:     Musikschullehrerin / Musikschullehrer
Entgeltgruppe:   EG 9 TV-Musikschullehrkräfte Land Berlin (Bewertungsvermutung)
Arbeitszeit:         Vollzeit
Die Beschäftigung von Teilzeitkräften ist möglich, sofern der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.
Besetzbar:          sofort
Kennzahl:           3620-Tneu8

 

Arbeitsgebiet:     Musikschullehrerin/Musikschullehrer für die Allgemeine Musiklehre (Musiktheorie, Gehörbildung, Musikgeschichte) und ggf. ein Instrumentalfach

 

Musikpädagogische Tätigkeiten:
Aufbau und Organisation von instrumentalunterrichtbegleitendem Theorieangebot;
Regelmäßige Erteilung von Musikunterricht in oben genannten Fächern und in verschiedenen Unterrichtsformen (Einzel- und Gruppenunterricht, Studienvorbereitende Ausbildung) im Auftrag der Musikschulleitung;
Vor- und Nachbereitung des Unterrichts inkl. Unterrichtsplanung auf der Grundlage abgestimmter Lehrpläne;
Vorbereitung, Durchführung/Betreuung und Auswertung von eigenen Schülervorspielen und Konzerten im Instrumentalfach;
Vorbereitung von eigenen Schülerinnen und Schülern auf Prüfungen und ggf. Wettbewerbe sowie Betreuung in Wettbewerben;
Beratung der eigenen Schülerinnen und Schüler sowie ggf. deren Erziehungsberechtigten;
Erstellung von Beurteilungen der eigenen Schülerinnen und Schüler;
Prüfungsabnahme im Rahmen der Studienvorbereitenden Ausbildung;

 

Selbstorganisation:
Eigene Auslastungskontrolle;
Werbung eigener Schülerinnen und Schüler;
Gruppenzusammenstellung;
Erstellung und Organisation des Stundenplans;
Führen von Anwesenheitslisten, Nachweis über Unterrichtserteilung;
Anmeldung von Veranstaltungen;
fachliche Aufsicht und Betreuung musikschuleigener Instrumente und Noten;

 

Informationsaustausch:
Informationsaustausch mit Schulleitung und Verwaltung;
Fachinterne und fächerübergreifende Zusammenarbeit;
Teilnahme an Schulkonferenzen, Sitzungen, Arbeitsgruppen und Elternabenden und ggf. deren Organisation und Durchführung;
koordinierende Tätigkeiten;
Mitwirkung am Qualitätssicherungssystem der Musikschule;
Unterstützung beim Ausbau von Kooperationen;

 

Fort- und Weiterbildung:
Werk- und Literaturstudium; Instrumentales Üben;

 

Besonderheiten
Wochenend-, Feiertag- und Abenddienste sowie Dienst am anderen Ort.

 

Anforderungen:
Formale Anforderungen:
Erfüllung der Voraussetzungen nach TV Musikschullehrkräfte Land Berlin, mindestens Abschluss als Bachelor of Music, Bachelor of Arts oder Bachelor of Education mit dem Hauptfach Musiktheorie und Gehörbildung oder Musikwissenschaft oder Komposition.
Erwartet werden:
Bereitschaft zum musikalischen Gruppenunterricht möglichst mit entsprechenden Erfahrungen.
Wünschenswert sind Erfahrungen in der Organisation und Durchführungen von Veranstaltungen und/oder Projekten und umfassende Unterrichtserfahrungen an einer kommunalen Musikschule (möglichst zweijährig mit dem Status der Arbeitnehmerähnlichkeit)

 

Fachliche Kompetenzen:
Unabdingbar sind künstlerische und musikpädagogische Kompetenzen. Kenntnisse der Unterrichtsliteratur sowie moderner Methoden und Arbeitsformen der musikalischen Bildung (Einzel-, Gruppen-, Klassenunterricht) sowie Kenntnisse des VdM-Lehrplan
Wichtig sind Kenntnisse der AV für die Musikschulen Berlins (AV Honorare), Kenntnisse der AV über die Entgelte an den Musikschulen Berlins (AV-MSE), Kenntnisse der Vertragsbedingungen der Musikschule,
Kenntnisse Rahmenhonorarverträge der Musikschule.

 

Außerfachliche Kompetenzen:
Unabdingbar sind ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Motivationsfähigkeit.
Sehr wichtig sind Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Innovationsfähigkeit/Kreativität und Dienstleistungsorientierung.
Wichtig sind für die Bewältigung der Aufgaben im Arbeitsgebiet weiterhin wirtschaftliches Handeln, Selbstständigkeit, Konfliktfähigkeit und Kooperationsfähigkeit.
Anerkannt schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

 

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die o.a. Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

 

Im Rahmen des Auswahlverfahrens bin ich dazu angehalten, die aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, die Erstellung einzuleiten.

 

Ansprechpartner/in für Fragen zu dem Arbeitsgebiet sind Herr Gleich Stellenzeichen: MS 1, Tel. (030) 90299 5717 und Frau Heger, Stellenzeichen MS 1V, Tel. (030) 90299 - 5227.

 

Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und vollständigen Unterlagen sind bis zum 02.03.2018 unter Angabe der Kennzahl 3620-Tneu8 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei zu richten an:
Bewerbungen@ba-sz.berlin.de

 

Bewerber / innen von anderen Dienststellen des öffentlichen Dienstes bitte ich um eine separate Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten nicht erstattet werden.

Qualifikation: mindestens Abschluss als Bachelor of Music, Bachelor of Arts oder Bachelor of Education mit dem Hauptfach Musiktheorie und Gehörbildung oder Musikwissenschaft oder Komposition
Bewerbungsfrist: von: 06.02.2018 bis: 02.03.2018
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Leo Borchard Musikschule Steglitz-Zehlendorf
Ansprechpartner: Musikschule Steglitz-Zehlendorf - Herr Gleich / Frau Heger
Strasse: (Kz.3620-Tneu8)
PLZ, Ort: 14163 Berlin
Telefon: 030/90299-5717 / 5227
Telefax: 030/90299-5841
eMail: Bewerbungen@ba-sz.berlin.de
URL: http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend