Stellenangebote

159 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft (m,w,d)
Fach/Funktion: Gitarre / Ukulele
Umfang der Beschäftigung: ca. 20 Stunden inklusive Ferienüberhang
Vergütung: TVöD je nach Qualifikation bis 9b
Bemerkungen:

Bei der Großen Kreisstadt Crailsheim ist zum 01.10.2024 die unbefristete Stelle

Lehrkraft für klassische Gitarre / Ukulele (w/m/d)

mit einem Umfang von ca. 20 Stunden im Ressort Soziales & Kultur zu besetzen.

 

Die kommunale Musikschule Crailsheim besteht seit 1960 und ist eine fest in der Stadt verankerte Bildungseinrichtung.

Kennen Sie das in einer malerischen Landschaft gelegene fränkisch-hohenlohische Crailsheim? Hier finden alle Informationen zur Stadt Crailsheim und unserer Musikschule.

 

Wir sind

  • ein Team von zurzeit 22 TVöD-Lehrkräften, einer Verwaltungsmitarbeiterin, die direkt bei uns im Haus ist, und ein Team von Hausmeistern, das uns gerne unterstützt
  • eine Schule mit ca. 435 Jahreswochenstunden, in denen rund 1.200 Schülerinnen und Schüler jeden Alters unterrichtet werden
  • eine Musikschule mit Visionen für die Zukunft, die wir gemeinsam mit Ihnen umsetzen möchten
  • für den Unterricht meist in unserem eigenen Musikschulgebäude (hier haben Sie einen festen und gut ausgestatteten Unterrichtsraum), aber auch in Kooperationen im Stadtgebiet unterwegs
  • ein gern gesehener Partner bei Veranstaltungen unserer Kommune

 

Das bringen Sie mit:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes pädagogisches Hochschulstudium im Hauptfach klassische Gitarre (Studium noch nicht ganz beendet? Kein Problem, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!)
  • Freude am Einzel- und Kleingruppenunterricht
  • Kreative Ideen für den Unterricht in den im Deputatsumfang enthaltenen Ensemblestunden
  • Das Wissen um die Aufgaben einer TVöD-Lehrkraft – Ihre Fragen dazu beantworten wir gerne

 

Falls Sie ein EMP-Studium oder eine entsprechende berufsbegleitende Fortbildung haben, kann die Stelle durch Unterricht in diesem Bereich auf 100% aufgestockt werden.

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine unbesfristete Stelle
  • Keine Unterrichtsverpflichtung in den Ferien, da es einen Ferienüberhang gibt (anteilig zum Deputatsumfang, bei 100% sind es 4 Jahreswochenstunden)
  • Eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner aus dem Kollegium für alle Fragen zur Musikschularbeit (Onboarding)
  • Ein iPad mit Tastatur und unserer Musikschul-App, sicheres Musikschul-WLAN

 

Corporate Benefits:

  • Finanzieller Zuschuss in Höhe von 24,50 Euro zum Deutschland Ticket für den
  • Jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Prämie am Ende des Jahres
  • Betriebliche Altersvorsorge gemäß den Bestimmungen des TVöD
  • Ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit kostenlosen Sport- und Gesundheitskursen
  • Umfassende Fortbildungsangebote zur Weiterentwicklung

 

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten und Sie sich bei uns bis zum 14. Juni 2024 bewerben. Hier geht es zu unserem Crailsheimer Bewerberportal.

 

Für Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Frau Hopf, Ressort Verwaltung, Tel. +49 7951 403-1158 (für personalrechtliche Fragen und Informationen zum Bewerbungsverfahren)
  • Frau Kochendörfer, Ressort Soziales & Kultur, Tel. +49 7951 403-3831 (für alle Fragen rund um die Musikschule)
Qualifikation: Ein erfolgreich abgeschlossenes pädagogisches Hochschulstudium im Hauptfach klassische Gitarre
Bewerbungsfrist: von: 10.04.2024 bis: 17.06.2024
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule Crailsheim
Ansprechpartner: Musikschule Crailsheim
Strasse: Burgbergstr. 29
PLZ, Ort: 74564  Crailsheim
Telefon: 07951/4033830
Telefax:
eMail: musikschule@crailsheim.de
URL: http://www.musikschule-crailsheim.de/
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend