LEOPOLD
Gute Musik für Kinder

LEOPOLD 1997

Ritter Rost

ab 5 Jahre


"Dort, wo der Wald am finstersten ist, und wo sich noch nicht einmal die Räuber hinwagen, da stand auf einem Felsen die eiserne Burg des Ritter Rost..." So beginnt die Geschichte von dem eigensinnigen und nicht sehr mutigen Blechritter, der Nägel und Büroklammern frühstückt, mit seinem Pferd Feuerstuhl, Burgfräulein Bö und dem sprechenden Hut tief im Fabelwesenwald wohnt und mit diesen zusammen einige Abenteuer zu bestehen hat. Da ist z. B. der Drache Koks als neuer Hausgenosse zu zähmen. Um sich wichtig zu machen, hat er einen ganzen Zirkus in Brand gesetzt und damit nicht nur Ritter Rost in Angst und Schrecken versetzt. Wenn da nicht das unerschrockene Burgfräulein wäre...
Die Ritter-Rost-Geschichten sind witzige, phantasievolle Erzählungen, die zum Mitspielen und Weiterphantasieren anregen. Pfiffige Texte, Musiktitel, die die unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen vom Barock-Rezitativ bis zum Räuber-Rap parodieren und mit einfachen Mitteln effektvolle Ohrwürmer kreieren. Der Beweis, dass auch Musik aus dem Computer richtig gut gemacht sein kann. Der Textdichter Jörg Hilbert ist gleichzeitig Illustrator der gekonnt gezeichneten Bücher, die darüber hinaus die Noten aller Songs enthalten.

 

  • Kategorie: Musical für Kinder
  • Musik: Felix Janosa
  • Text und Illustrationen: Jörg Hilbert
  • Interpreten: Fritz Stavenhagen, Patrizia Prawit, Dieter Brink u.a.
  • Produktion: Felix Janosa, Terzio Verlag (München)
  • Erscheinungsjahr: 1994
  • Spieldauer: 34’27
  • Bestellnummer: ISBN 3-89835-700-7 (Buch mit CD)
  • Empfohlener Verkaufspreis: EUR 21,00

LEOPOLD CD-Suche

  • Alter: ab bis Jahre.
  • Preisträger "LEOPOLD"
    Preisträger "Poldi"
    Empfohlen vom VdM

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend