MUSIKSCHULKONGRESS '03

9. – 11. Mai 2003, Hannover Congress Centrum



AG 22 Referat als Download

Spaß bei Saite?
Lehren und Lernen eines Streichinstruments als Lustgewinn

Referent: Prof. Gerhard Mantel, Frankfurt/Main

 



Lernen macht Spaß! Und das Gefühl, Erlebnisfähigkeit, Geschicklichkeit, Materialgefühl und künstlerischen „Durchblick“ in einem einzigen, vielschichtigen Lernvorgang steigern zu können und diese Steigerung auch genießen zu können, bietet kaum eine andere Beschäftigung umfassender als der Umgang mit einem Streichinstrument, nicht zuletzt vielleicht gerade deshalb, weil „aller Anfang schwer“ ist. Was wird durch Erlernen eines Streichinstruments, unter einer verständnisvollen, „unterhaltsamen“ Anleitung durch einen guten Lehrer, alles gefördert? Das Miteinander mit Gleichgesinnten, die Bewegungslust, das „Flow-Gefühl“, die natürliche Welle von Spannung – Entspannung, Klarheit, Wiedererkennungsfreude in der Musik, Harmonie im weitesten Sinne. Unterhaltsam ist alles, was unsere Aufmerksamkeit, gerade als Lernende, in angenehmer, packender Weise beschäftigt. Ist der Anspruch Bachs in vielen seiner Werke, die Musik möge der „Recreation des Gemüthes“ dienen, etwas anderes als dieser Anspruch auf Unterhaltung des Geistes?

Gerhard Mantel ist Professor für Cello an der Musikhochschule Frankfurt, Ehrenpräsident der deutschen Sektion der ESTA, Gründer des Forschungsinstituts für Instrumental- und Gesangspädagogik und u.a. durch zahlreiche Veröffentlichungen und Meisterkurse bekannt im In- und Ausland.
 

zurück, nach oben

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend