27.09.2019 | VdM Verband deutscher Musikschulen

Die Gewinner des Medienpreises LEOPOLD – Gute Musik für Kinder und des Sonderpreises LEOPOLD interaktiv

12. Verleihung des Medienpreises LEOPOLD in Köln

Am 27. September 2019 hat der Verband deutscher Musikschulen (VdM) zum zwölften Mal zusammen mit dem Bundesjugendministerium im WDR Funkhaus Köln den Medienpreis LEOPOLD verliehen. Zuvor hatte eine Expertenjury unter Vorsitz von Reinhart von Gutzeit aus über 120 Bewerbungen 22 Musiktonträger für die Empfehlungsliste ausgewählt. Sieben Produktionen sind nun mit dem begehrten Medienpreis LEOPOLD ausgezeichnet worden, dem Gütesiegel des VdM für besonders „gute Musik für Kinder“.

 

 

Die Preisträger des Medienpreises LEOPOLD 2019/2020.

Foto: Heiderich/VdM

Die Gewinner des Medienpreises LEOPOLD 2019/2020 sind die CDs „Die kleine Hexe“ (Aktive Musik Verlagsgesellschaft/Igel Records), „Sonne, Mond und Abendstern – Die schönsten Lieder zur guten Nacht“ (Argon Verlag/ Sauerländer audio), „Schneeflocken“ (Edition SEE-IGEL – Ute Kleeberg und Uwe Stoffel), „Zwerg Nase – Orchestermärchen für Sprecher und großes Orchester/ Das kalte Herz – Konzertouvertüre“ (MBM Musikproduktion/ Coviello Classics),  „Tanz den Spatz – Kinderlieder“ (Oetinger Media), „Die Pecorinos – Käse in New York. Ein Krimi-Mäusical“ (Panama-Records) und „Miloš und die verzauberte Klarinette – Ein Märchen über einen Jungen, der mit seinem Instrument die Welt veränderte“ (Yxalag/ GermanPops Media).

 

Die Gewinner des neuen Sonderpreises LEOPOLD interaktiv 2019/2020 sind die Apps „BandDings – Ein Musik-Abenteuer“ (doDings), „KlangDings – Ein fröhliches Musikspiel“ (doDings) und „Tongo Musik App“ (Firstconcert Productions) sowie die Webseiten „WDR Klangkiste“ (WDR/ Hauptabteilung Orchester und Chor/ Programmbereich Internet).

 

Überreicht wurde der LEOPOLD durch den VdM-Vorsitzenden Ulrich Rademacher und Uta-Christina Biskup vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ulrich Rademacher sagte: „Auch beim bereits 12. Wettbewerb haben wir wieder Neues, Unerhörtes und einfach richtig gut Gemachtes auf dem Gebiet der Musikmedien für Kinder mit dem Medienpreis LEOPOLD ausgezeichnet. Besonders freut es uns, dass wir außerdem in diesem Wettbewerbsjahr erstmals auch drei Musikapps und einer Webseite den neuen Sonderpreis LEOPOLD interaktiv verleihen können, für den wir uns in zwei Jahren noch durchaus mehr Bewerbungen wünschen.“

 

Bundesjugendministerin Franziska Giffey hob in ihrem schriftlichen Grußwort die Bedeutung des Medienpreises LEOPOLD hervor: „Familienmitglieder, Erzieherinnen und Erzieher und Kitas finden durch den Medienpreis LEOPOLD eine gute Auswahl an Musikmaterialien. In diesem Jahr zeichnet der LEOPOLD zum ersten Mal Musik-Apps und Webseiten aus. Damit wird deutlich: Der Medienpreis des Verbandes deutscher Musikschulen achtet auf aktuelle Entwicklungen. Er greift die Digitalisierung auf. Seit 1997 begleitet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Wettbewerb und sichert seine Grundfinanzierung. In diesem Zeitraum hat sich der Preis zu einer wichtigen Richtschnur im Musikbereich entwickelt. Er schaut hin, was Kinder mögen und brauchen. Er bietet Erwachsenen damit eine gute Orientierung.“

 

Bereits am Vormittag wurde im Rahmen des Jazzkrimi-Kinderkonzerts „Vom Blues zum Groove – die unglaubliche Geschichte des Duke Elligator“ (Konzeption: Barbara Overbeck und Stephan Schulze) mit dem JugendJazzOrchesters NRW  unter Leitung von Stephan Schulze und moderiert von Barbara Overbeck der Sonderpreis POLDI der Kinderjury überreicht. Die Klasse 7cm des Humboldt-Gymnasiums Köln hat die CD „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht schlafen konnte – Ein Hörspiel mit 12 Liedern“ (Sabine Bohlmann/ Oetinger Media) damit ausgezeichnet. Diese Musikproduktion steht ebenfalls auf der Empfehlungsliste der Expertenjury.

 

Der Medienpreis LEOPOLD wird seit 1997 alle zwei Jahre vom Verband deutscher Musikschulen mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vergeben. Er gilt als eine der wichtigsten deutschen Auszeichnungen für Musiktonträger für Kinder. Partner des LEOPOLD sind das Kulturradio WDR 3, die Initiative Hören und die Forschungsstelle Appmusik der Universität der Künste Berlin.

 

Weitere Information unter www.medienpreis-leopold.de.

 

Die Preisträger des Medienpreises LEOPOLD 2019/2020 mit Hörbeispielen unter https://www.musikschulen.de/projekte/leopold/leopold-2019/index.html

 

Die Liste der Preisträger: Preisträger Medienpreis LEOPOLD 2019/2020.

 

Pressekontakt:

Claudia Wanner

Pressesprecherin
Verband deutscher Musikschulen e.V.
Tel. 0228/95706-21
mobil 0171-7364487
presse( at )musikschulen.de
www.musikschulen.de

www.medienpreis-leopold.de


zurück


Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend