MusikLeben! im multikulturellen Zupforchester

„Die pinkfarbene Ukulele war bei den Mädchen der Renner,“ berichtet Andreas Jourdan, Gitarrenlehrer und Leiter des neu gegründeten Anfänger-Orchesters „MuKuZupf“ in der Grundschule Lollar. Seit September 2013 können Schülerinnen und Schüler der 3. Klassenstufe eines von vier Zupfinstrumenten erlernen.

 

 

Um die Kinder aus der Kleinstadt nahe Gießen für das Projekt zu begeistern, wurden die russische Balalaika, die türkische Baglama (Saz), die mitteleuropäische Gitarre sowie die Ukulele im Rahmen von Schnuppertagen nach den Sommerferien vorgestellt. Etwa 30 Kinder erlernen seitdem in Kleingruppen die Grundlagen der Instrumente und können die gewonnenen Fertigkeiten ab dem zweiten Kursmonat im MuKuZupf erproben und anwenden. Die musikalischen Inhalte werden kindgerecht, spielerisch und allmählich aufeinander aufbauend angeboten, so dass sich der Spaß am Musizieren und der Stolz auf das bereits Gekonnte entwickeln. Am Ende der dreimonatigen Kursarbeit sollen die Kinder in der Lage sein, mit dem MuKu Zupf türkische, russische, deutsche und mitteleuropäische Folklore und Songs der aktuellen Popkultur des jeweiligen Sprachraumes zu spielen bzw. zu begleiten.

 

„Den Kindern das Erleben des Gemeinschaftsgefühls beim Musizieren mit ihren MitschülerInnen zu ermöglichen, steht im Vordergrund unserer Arbeit,“ so Britta Lange, Musikschulleiterin und Initiatorin des Kooperationsprojektes. „Wir haben bemerkt, dass durch das gemeinsame Musizieren sowohl kulturelle als auch sprachliche Barrieren überwunden werden.“ Die Kinder erfahren Gemeinsamkeiten und Unterschiede der jeweiligen Instrumente, der Lieder, deren Melodie und Klänge. Und sie kommen darüber ins Gespräch und lernen durch das gemeinsame Musizieren Gegensätze zu überwinden.

 

MuKuZupf ist ein Kooperationsprojekt der Musikschule an der IGS Busecker Tal, der Grundschule Lollar und dem Verein Aktive Nachbarschaften in Lollar e.V. Dabei bereitet die Musikschule die Infomaterialien vor, hält den Kontakt zur Presse, koordiniert und plant gemeinsam mit der Grundschule die Schnupperstunden und den Unterricht und kümmert sich um die Bereitstellung der Instrumente. Die Grundschule Lollar stellt den „Kunstkeller“ als Probenraum zur Verfügung und hilft bei der Teilnehmerfindung durch die Verteilung der Flyer an die Grundschulkinder. Zeitgleich zum Anfängerkurs bietet die Grundschule im Klassenverband Unterrichtseinheiten an, die sich mit den unterschiedlichen Kulturen der Kinder befassen und die Bereitschaft der Kinder zur Toleranz fördern. Die Grundschule organisiert mit dem alljährlichen Lichterfest und der Verabschiedungsfeier des 4. Jahrgangs zwei Veranstaltungen, deren musikalische Umrahmung das MuKuZupf-Orchester übernehmen kann. Auch der Verein Aktive Nachbarschaften in Lollar e.V. hilft bei der Teilnehmerfindung und der Veranstaltungsdurchführung durch seine Vernetzungsarbeit zu anderen Lollarer Vereinen wie den türkischen Glaubensgemeinschaften, der Jugendpflege Lollar und zur Integrationsbeauftragten der Stadt Lollar.

 

Finanziert wird das Projekt über „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Durch die Übernahme von Honorarkosten und von Kosten für das Instrumentenleasing haben alle Kinder an der Grundschule Lollar die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen und Teil des MuKuZupf-Orchesters zu werden.


zurück zu den Praxisbeispielen

Termine

VdM-Fortbildungen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend