Deutsche Streicher­philharmonie

Abwechslungsreiche Sommertournee

Abwechslungsreiche Sommertournee

Bonn. Auch in diesem Jahr steht der Deutschen Streicherphilharmonie eine abwechslungsreiche Sommertournee bevor. Nach Proben in Weimar und Konzerten in Bautzen, Blankensee und Limbach werden die jungen Musikerinnen und Musiker auch die Bühne auf der historischen Wartburg in Eisenach betreten dürfen. Bevor die Tournee bei dem Internationalen Jugendorchester Festival "Young Euro Classic" im Berliner Konzerthaus zu Ende geht, konzertiert die DSP in Ruhpolding. Das Programm der Tournee reicht von Mozart bis Glasunow. Auch eine Uraufführung ist geplant.

Weitere Informationen
Highlight: DSP konzertiert bei Young Euro Classic

Highlight: DSP konzertiert bei Young Euro Classic

Berlin. Jeden Sommer spielen im Rahmen des Young Euro Classic Festivals die besten Jugendorchester aus aller Welt in Berlin. In diesem Jahr ist auch die Deutsche Streicherphilharmonie wieder beim "Bayreuth der jungen Generation" (Berliner Morgenpost) zu Gast und konzertiert am Mittwoch, 14.08.2024, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Das jüngste Spitzenorchester Deutschlands betritt damit erneut die weltweit wichtigste Plattform des internationalen Orchesternachwuchses für die europäische klassische Musiktradition.

 

Weitere Informationen
DSP Mitglieder spielen bei Mitsingkonzert in der Berliner Philharmonie

DSP Mitglieder spielen bei Mitsingkonzert in der Berliner Philharmonie

Berlin. Schon im vergangenen November erhielten ausgewählte Mitglieder der Deutschen Streicherphilharmonie die Möglichkeit Pult-an-Pult mit den Profis des Patenorchesters, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin zu spielen. Auch das diesjährige Mitsingkonzerts des Rundfunkchores fand mit Beteiligung der DSP am 28.04.2024 in der Berliner Philharmonie statt. Über 1.000 Mitsingende aus aller Welt brachten zusammen mit Rundfunkchor, RSB und DSP den "Elias" von Mendelssohn zum Klingen und begeisterten das Publikum.

© Peter Adamik

Emmanuel Tjeknavorian dirigiert DSP in Halle

Emmanuel Tjeknavorian dirigiert DSP in Halle

Halle (Saale). Kurz nach Ostern konzertierte das jüngste Spitzenorchester Deutschlands unter der Leitung des international renommierten Dirigenten Emmanuel Tjeknavorian in der Händel Halle in Halle (Saale). Das Orchester traf zudem auf den jungen Klaviersolisten und internationalen Preisträger Kiron Atom Tellian, der Chopins erstes Klavierkonzert in e-Moll interpretieren wird. Außerdem standen Mozarts Divertimento KV 137 wie auch die Streicherserenade in C-Dur von Peter Tschaikowsky auf dem Programm.

Karten
Probespiel: Neue Mitglieder in der DSP

Probespiel: Neue Mitglieder in der DSP

Berlin. Die Deutsche Streicherphilharmonie darf einige neue Musikerinnern und Musiker in ihren Reihen bergüßen, nachdem Ende Januar das alljährliche Probespiel in der Landesmusikakademie in Berlin stattfand. Das Dozententeam bestehend aus Mitgliedern des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin zeigte sich erfreut über das hohe Niveau der jungen Bewerberinnen und Bewerber, die mit großer Professionalität das Vorspiel absolvierten.

Das nächste Probespiel findet vorraussichtlich im Januar/Februar 2025 statt.

 

Neue Mitglieder
Begeistert: DSP erneut bei Musikschulkongress

Begeistert: DSP erneut bei Musikschulkongress

Dresden. Nach dem überaus erfolgreichen Musikschulkongress in Kassel im vergangenen Jahr steht 2025 der nächste Kongress in Dresden an. Auch dieses Mal wird das Spitzenorchester der Musikschulen ein Konzert im Rahmen der Veranstaltung spielen. Die Deutsche Streicherphilharmonie wird am 09.05.2025 im dem Orchester sehr vertauten Umfeld des Kulturpalasts zuhören sein. 

Weiter Informationen
Furios: Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2023

Furios: Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2023

Bonn. In ihrem Jubiläumsjahr spielte die Deutsche Streicherphilharmonie 22 Konzerte mit 21 unterschiedlichen Werken. Dabei prägten zahlreiche neue Eindrücke die musikalische Qualität, aber auch die Orchestergemeinschaft nachhaltig. Einige Impressionen des Jubiläumsjahres samt seiner sieben Arbeits- und Konzertphasen finden Sie auf unserer Website.

Jubiläum 2023
Hochkarätige Besetzung am Dirigentenpult

Hochkarätige Besetzung am Dirigentenpult

Bonn. Gleich vier Dirigenten von Weltrang haben mit der Deutschen Streicherphilharmonie in ihrem Jubiläumsjahr geprobt und konzertiert: Emmanuel Tjeknavorian (Proben und Konzert im Gewandhaus Leipzig), Michael Sanderling (Proben und Konzert in der Weimarhalle Weimar, Vladimir Jurowski (Proben und Konzert in der Berliner Philharmonie) und Marek Janowski (Proben in Berlin). Ein fantastisches Geschenk für die jungen Musikerinnen und Musiker und ihren Chefdirigenten Wolfgang Hentrich.

Jubiläum 2023
Auszeichnung: DSP erhält Würth-Preis der JMD 2023

Auszeichnung: DSP erhält Würth-Preis der JMD 2023

Künzelsau. Der seit 1991 jährlich verliehene renommierte Würth-Preis der Jeunesses Musicales Deutschland ging in diesem Jahr an die Deutsche Streicherphilharmonie. Voller Stolz folgte das junge Spitzenorchester mit dieser Auszeichnung so herausragenden Ensembles und Künstlern wie dem Notos Quartett (2022), Jörg Widmann (2021), Christian Tetzlaff (2017), der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen (2014) oder Sol Gabetta (2012), um hier nur einige zu erwähnen. Die feierliche Übergabe des seit 2022 mit 25.000 Euro dotierten Preises fand am 14. September im CARMEN WÜRTH FORUM in Künzelsau statt. 

 

Lesen Sie hier mehr
RSB und DSP feiern gemeinsames Jubiläum

RSB und DSP feiern gemeinsames Jubiläum

Berlin. Nicht nur die DSP wird 2023 50 Jahre alt, sondern auch ihr Patenorchester, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (kurz: RSB) feiert sein 100-jähriges Bestehen. Ausgewählte DSP Mitglieder erhielten die Gelegenheit beim Festkonzert des RSB in der Berliner Philharmonie mitzuwirken. 

Die Proben mit dem gesamten Orchester und das Konzert leitete Vladimir Jurowski, der den jungen Musizierenden einige neue Impulse gab.

Erfahren Sie mehr auf unserer Jubliäums-Seite.

Eine Aufzeichnung des Konzertes finden Sie hier:

Aufzeichnung
Großes Kino: DSP spielt im Hollywoodstreifen "Tár"

Großes Kino: DSP spielt im Hollywoodstreifen "Tár"

Hollywood. Im März lief der Hollywoodfilm "Tár" mit internationalen Stars wie Cate Blanchett und Nina Hoss in den deutschen Kinos an. Der Mann, der wiederholt im Bild an der Seite der Violine spielenden Nina Hoss zu sehen ist, ist niemand anderes als Wolfgang Hentrich, Erster Konzertmeister der Dresdner Philharmonie und Chefdirigent der Deutschen Streicherphilharmonie. Und auch die jungen Musikerinnen und Musiker der DSP wirken in einer Filmszene mit, die von Regisseur Todd Field selbst in der Lukaskirche in Dresden gedreht wurde. Im Abspann des Kinostreifens sind alle Mitwirkenden der DSP namentlich erwähnt - selten wurde ein Abspann wohl mit so viel Stolz von den Orchestermitgliedern gelesen.

Erster Artist in Residence der DSP: Alexej Gerassimez

Erster Artist in Residence der DSP: Alexej Gerassimez

Bonn. Mit dem jungen Starpercussionisten Alexej Gerassimez ist die DSP auf ganz besondere Weise verbunden. Fünf Konzerte in bedeutenden Sälen und bei renommierten Festivals, eine CD-Produktion und ein Workshop, bei dem sich Solist und Orchestermitglieder über Kernfragen künstlerischen Seins austauschten, prägten das gemeinsame musikalische Jahr 2020/2021. Gespannt und mit großer Vorfreude blickt die DSP auf die nächsten Projekte mit ihrem ersten Artist in Residence.

Termine

CDs der DSP

Bestellen Sie die CDs der Deutschen Streicherphilharmonie direkt bei uns.


CD Online-Katalog

Gefördert vom

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Patenorchester

Rundfunkpartner
 

Deutschlandradio Kultur

Unterstützt durch


Termine


(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend