Termine

Früherer Termin
Späterer Termin
zurück zur Terminsuche
03.07.2021 - 04.07.2021

Workshop zum "Echt stark-Projekt"

In diesem Workshop wird die präventive Projektarbeit zur Stärkung des Selbstwerts, von Mädchen im Alter von 10 bis 11 Jahren, vorgestellt. Mädchen weisen im Jugendalter häufiger eine Abnahme des Selbstwerts auf als Jungen. Die Entwicklung des Selbstwerts hängt auch davon ab, wie Jugendliche ihre Entwicklungsaufgaben meistern. Körperliche Veränderungen nehmen hierbei einen besonderen Stellenwert ein. Ein positiver Selbstwert begünstigt psychische Gesundheit.

 

Der Workshop beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische Einheiten. Themen wie Selbstwert, Entwicklungsaufgaben und Prävention stehen im Mittelpunkt. Die Technik des selbstwertstärkenden Feedbacks wird eingeübt. Altersgemäße Illustrationen kommen zum Einsatz und Spielideen für den Einsatz an Instrumenten, Stimme und Bodypercussion werden erprobt.

 

Musiktherapeuten werden in diesem Workshop darauf vorbereitet selbstständig ein "echt stark-Projekt" durchzuführen. Musikpädagogen erlernen im Workshop die Methode des Selbstwert stärkenden Feedbacks als Möglichkeit einer Gesprächsführung in Unterrichtssituationen. 

 

Die Durchführung der ersten 20 "echt stark"-Projekte werden bis Ende 2021 mit Fördergeldern im Umfang von 600 EUR pro Projekt vergütet. 

 

Anmeldung unter: lisa.prechtl@mailbox.org 

Kosten: 245 Euro pro Teilnehmer, als Anmeldebestätigung gilt der Geldeingang bis zum 26.06.2021.

Der Kurs kommt bei mindestens 4 Anmeldungen zustande.


Preis: 245,00€

Veranstaltungsort

Online-Sitzung

Veranstalter

Lisa Prechtl
Ansprechpartner: Lisa Prechtl
Straße: Arzberg 27
Ort: 91217 Hersbruck
Tel.: 0178-7900767
E-Mail: lisa.prechtl@mailbox.org
nach oben

Terminkalender

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend