Willkommen in den Musikschulen:
Engagement für Geflüchtete

02.12.2015 | Hamburg

Willkommenskultur statt Ausgrenzung

Bandboxx: Musikproduktion von der ersten Idee bis zur Audio-CD

 
Foto: Hamburger Konservatorium

Unter Anleitung komponiert die Band, ohne weitere Vorkenntnisse, ihren eigenen Song. Die Texte werden in deutscher Sprache geschrieben. Am Schluss entsteht durch ergebnisorientiertes Arbeiten eine fertige Musik CD mit dem eigenen Song. Für die Band stehen Authentizität und die Wertschätzung der eigenen Ideen im Vordergrund. Darüber hinaus werden durch die musische Arbeit Gruppenfähigkeit, Sprachentwicklung, Integration und die Auseinandersetzung mit traumatisierenden Erlebnissen gefördert. (Artikel im Hamburger Abendblatt vom 30.11.2015)

 

Trommelpower

Hilfe beim Leben mit traumatisierenden Fluchterfahrungen (für Mädchen und Jungen)

Termin: Jeden Mittwoch zwischen 13.00 und 16.00 Uhr
 

Weitere Angebote:

  • Sprachförderung durch Musizieren in der Band (Musik, Text, Aufnahme, Schnitt, CD Produktion, Booklet produziert die Band gemeinsam)
  • Musiktherapie
  • Tanz
  • Gitarrenklassen
  • Kinderorchester gemeinsam mit asylsuchenden Kindern

 

Hamburger Konservatorium, Sülldorfer Landstr. 196,22589 Hamburg,Tel. 040 / 8708770, musikschule@hamburger-konservatorium.de

 

Kooperation: ehrenamtlich

Finanzierung: Kultur macht stark (BMBF), Stiftungsgleder, private Spenden


zurück


Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend