Willkommen in den Musikschulen:
Engagement für Geflüchtete

29.09.2016 | Neumarkt

Voices Of Refugees Singen verbindet

Community Music an der Städtischen Sing- und Musikschule

Community Music ist ein international gebräuchlicher Sammelbegriff für musikalische Aktivi­täten, die in das soziale und räumliche Umfeld der Teilnehmenden eingebunden sind.
 

So finden an der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt ab sofort gemeinsame Chorpro­ben von jungen Flüchtlingen zusammen mit deutschen Jugendlichen im Alter von 15 bis 20 Jahren statt. Hierbei stehen die Grundprinzipien von Community Music wie Integration, Inklusion, Bezug zum Kontext der Teilnehmer sowie kulturelle und soziale Teilhabe als Ziel gleichberech­tigt der Vermittlung des musikalischen Handwerks gegenüber. Auf diese Weise können aus Fremden Freunde werden. Denn für die aus ihren Heimatlän­dern geflohenen jungen Menschen sind gerade musikalische Aktivitäten eine große Hilfe bei der Integration in einen neuen, unbekannten Kulturkreis.

 

Noch bis vor Kurzem verband diese jungen Flüchtlinge die Not – jetzt verbindet sie das ge­mein­same Singen. Deshalb der Aufruf an alle sangeswilligen deutschen Jugendlichen ent­sprechenden Alters: Der Chor ohne Grenzen, die „Voices of Refugees“ (VOR) sucht noch Teilnehmer.

 

Die Probenstunden finden jeweils freitags von 15.45 bis 16.45 Uhr im Raum 42 (4. Stock) der Städtischen Sing- und Musikschule Neu­markt statt. Die Leitung hat die Gesangspädagogin Ursula Wind.

 

Zusätzliche Informationen: Sekretariat der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt, Pulverturmgasse 18a, 92318 Neumarkt, Tel. 09181/905888.


zurück


Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend