Willkommen in den Musikschulen:
Engagement für Geflüchtete

01.10.2015 | Hofheim am Taunus

Trommelgruppe für Flüchtlinge

 
Foto: Musikschule Hofheim / Svenja Bade

Mit einem Trommelkurs versucht die Musikschule Hofheim, den Flüchtlingen nach ihrer oft traumatischen Flucht ein Gefühl des Willkommenseins zu geben. Mit diesem Kurs will die Musikschule helfen, rasch zu einer Kultur des Miteinanders zu kommen.
Als Teil der Willkommenskultur und zur Förderung der Integration in die Gesellschaft des unmittelbaren Wohnumfelds sollen die ankommenden Flüchtlinge mit gemeinsamem Musizieren auf Trommeln begrüßt werden.
Die Initiative strebt mit geeigneten Kooperationspartnern die Begegnung der Kinder von Asylbewerbern und Asylberechtigten mit Gleichaltrigen und deren gemeinsame Unterrichtung an. Dabei soll das gemeinsame Trommeln und Musizieren den Zugang unter Überwindung der vorhandenen Sprachbarriere fördern.
Das Trommeln wird von Musikpädagogen der Musikschule angeleitet. Die regelmäßigen Trommelstunden finden  einmal wöchentlich statt

 

Trommelgruppe, wöchentlich 90 Min., für Erwachsene zwischen 17 und 25 Jahre

Unterstützung: privater ehrenamtlicher Hilfskreis, Spenden

 

die musikschule hofheim, Hattersheimer Str. 1, 65719 Hofheim am Taunus, Tel. 06192 / 96166-26, info@die-musikschule-hofheim.de, Asprechpartner: Sven Müller-Laupert


zurück


Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend