Stellenangebote

67 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft
Fach/Funktion: Gitarre
Umfang der Beschäftigung: bis zu 30 Wochenstunden à 45 Min. zzgl. Ferienüberhang
Vergütung: TVöD
Bemerkungen:

 

Wir suchen zum 20.04.2020 eine Lehrkraft mit abgeschlossener instrumentalpädagogischer Hochschulausbildung und Erfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht.

 

Wir erwarten fundierte methodisch-didaktische Kenntnisse im Bereich klassischer und populärer Spielweisen sowie die Bereitschaft an der Gestaltung des Musikschullebens u.a. auch im Programm „Jedem Kind Instrumente Tanzen Singen“ teamorientiert mitzuwirken.

 

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion bzw. Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund! Behinderte Menschen sind willkommen.

 

Qualifikation: abgeschlossene instrumentalpädagogische Hochschulausbildung
Bewerbungsfrist: von: 15.01.2020 bis: 19.02.2020
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule der Stadt Mülheim an der Ruhr
Ansprechpartner: Bernhard Fuchs (Fachbereichsleiter Zupfinstrumente)
Strasse: Von-Graefe-Str. 37
PLZ, Ort: 45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208/455-4385 oder 0208/455-4300
Telefax: 0208/455-4309
eMail: musikschule@muelheim-ruhr.de
URL: http://www.musikschule-muelheim.de
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

Termine

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend