Stellenangebote

43 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft für Gitarre
Fach/Funktion: Gitarre
Umfang der Beschäftigung: 1 Nachmittag, ca. 6 Unterrichtsstunden
Vergütung: Honorarvertrag
Bemerkungen:

Der Landkreis Altenkirchen sucht für seine Musikschule eine
 

Lehrkraft für Gitarre (Honorarbasis)

 

Das Aufgabengebiet umfasst Einzel- und Gruppenunterricht mit Kindern
und Jugendlichen am Standort Horhausen.     

Wir suchen engagierte/n Personen mit musikalischer Ausbildung,
mit  pädagogischem Geschick und Freude am Umgang mit Kindern und                        Jugendlichen. Die Tätigkeit bietet viel Raum für eigene kreative Ideen.


Fächerübergreifende Zusammenarbeit in Bands und Projekten im Fachbereich Rock/Pop und Gitarre sind für uns selbstverständlich.
 

Unser Angebot:

Honorarvertrag mit guten Konditionen, Stundenumfang verhandelbar


Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne beim Schulleiter Michael Ullrich (Tel. 02681/81 22 83) oder stv. Schulleiter Klaus Schumacher (0171/ 86 11 605) informieren.

 

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden erbeten an


Kreisverwaltung Altenkirchen

- Kreismusikschule -

Hochstraße 3 - 57610 Altenkirchen

michael.ullrich@kreis-ak.de
 

 

 

 

 

Qualifikation: Studium oder andere Qualifikation
Bewerbungsfrist: von: 04.11.2019 bis: 03.12.2019
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule des Landkreises Altenkirchen
Ansprechpartner: Michael Ullrich
Strasse: Hochstr. 3
PLZ, Ort: 57610 Altenkirchen
Telefon: 02681/812283
Telefax: 02681/812280
eMail: michael.ullrich@kreis-ak.de
URL: http://www.kreismusikschuleAK.de
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

Terminkalender

Termine

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend