Stellenangebote

132 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft für Gitarre (50%)
Fach/Funktion: Zupfinstrumente
Umfang der Beschäftigung: 17
Vergütung: Haustarif
Bemerkungen:

Die Musikschule Markgräflerland e. V. (ca. 2800 SchülerInnen) sucht ab sofort eine Lehrkraft in den Unterrichtsfächern

 

Gitarre Einzelunterricht  und 2 Zweiergruppen

 

Die Unterrichtstätigkeit erfolgt im Angestelltenverhältnis nach Haustarif oder auf Honorarbasis.

Momentan sind bis zu 17 UE abzugeben. Die Unterrichtstage sind bereits eingeteilt und könnten direkt übernommen werden.

Die bisherige Lehrkraft möchte reduzieren.

 

Wir wünschen uns eine engagierte Lehrkraft mit entsprechender musikalisch-pädagogischer Ausbildung.

 

Ein PKW ist von Vorteil.

 

Wir bieten: 

eine Anstellung nach Haustarif
eine angenehme Arbeitsatmosphäre
ein ausbaufähiges Deputat bis 100 %

 

Interesse?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an die

Musikschule Markgräflerland e. V.

Schwarzwaldstrasse 9

79418 Schliengen

oder per E-Mail an musikschule@musik-markgraeflerland.de. Fragen beantwortet Ihnen gerne der Musikschulleiter Fabian Grabert, Telefon 07635-8242798

 

Qualifikation: Diplom
Bewerbungsfrist: von: 28.11.2022 bis: 27.12.2022
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule Markgräflerland e.V.
Ansprechpartner: Musikschule Markgräflerland e.V.
Strasse: Schwarzwaldstr. 9
PLZ, Ort: 79418  Schliengen
Telefon: 07635/8246881
Telefax: 07635/8246882
eMail: musikschule@musik-markgraeflerland.de
URL: http://www.musikschule-markgraeflerland.de
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend