Stellenangebote

54 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft (m/w/d)
Fach/Funktion: Gitarre
Umfang der Beschäftigung: 8 WStd a 45 Minuten unbefristet
Vergütung: Entgeltgruppe 9b TVöD
Bemerkungen:

Die Stadt Lüdenscheid - Kreisstadt im Märkischen Kreis mit ca. 75.000 Einwohnern - sucht für den Fachdienst Musikschule (44) eine / einen

 

 

Musikschullehrerin / Musikschullehrer für das Fach Gitarre (m/w/d)

Kennziffer: 44/34980-Gitarre

 

Die nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Planstelle ist ab dem 12.08.2020 unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 8/30 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.

 

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

 

  • Instrumentalunterricht im Fach Gitarre in jeglichen Unterrichtsformen, Alters- und Stufenklassen
  • Unterricht innerhalb des Bildungsprogramms JeKits NRW
  • Ensembleleitung für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Vorspiele und Wettbewerbe
  • Mitentwicklung von Musikkonzepten für Kooperationspartnerschaften

 

Im Rahmen der Zusammenhangstätigkeiten wird u.a. eine methodische Vor- und Nachbereitung
der Unterrichtsstunden erwartet sowie die Planung und Teilnahme an Auftritten und Konzerten der Schüler*innen. Ebenso sind Beratungsgespräche mit Schüler*innen und Eltern obligatorisch sowie die Erstellung von Stundenplänen und Schülerbeurteilungen. Mitwirkungen bei Veranstaltungen des öffentlichen Lebens werden vorausgesetzt, auch die Teilnahme an diversen Konferenzen oder Arbeitsgruppen im Musikschulleben. Fachübergreifende Zusammenarbeit ist erwünscht.

 

Der Unterricht kann aufgrund der Kooperationspartnerschaften an wechselnden Standorten innerhalb des Stadtgebietes erfolgen.

 

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

 

  • Sie verfügen über einen Abschluss an einer staatlichen Hochschule für Musik als Diplom-Musikschullehrerin bzw. Diplom-Musikschullehrer oder
  • Sie haben nach einem achtsemestrigen Studium an einer Musikhochschule oder einer Musikakademie (vorzugsweiser Abschluss: Bachelor of Music mit dem Schwerpunkt Pädagogik) die künstlerische Reifeprüfung bzw. die künstlerische Abschlussprüfung mit Erfolg abgelegt oder
  • Sie verfügen über einen gleichwertigen Abschluss

 

Kenntnisse anderer Instrumente wie E-Gitarre und E-Bass sind zudem wünschenswert.

 

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

 

  • Sie sind in der Lage, einen schülerzentrierten, methodisch-kreativen und lebendigen Unterricht nach zeitgemäßen Konzepten vom Anfänger bis zur Oberstufe und zur Studienvorbereitung zu gestalten
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Sie verfolgen eine aktive, selbständige Mitarbeit bei Inhalten hinsichtlich der Musikschulentwicklung
  • Sie engagieren sich mit künstlerisch-pädagogischer Arbeit in der Kommune
  • Sie zeigen Bereitschaft, den Unterricht in dem Bildungsprogramm JeKits NRW und Kooperationen mit anderen Bildungsträgern zu gestalten und durchzuführen
  • Sie sind teamfähig und belastbar
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B und haben die Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen. Die Erstattung der Kilometerentschädigung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz

 

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

 

Wir bieten:

  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein zentral gelegenes Musikschulgebäude
  • einen historischen Kammermusiksaal mit ausgezeichneter Akustik

 

Weitere Informationen:

 

Die Auswahlgespräche inklusive musikalischer Vorstellung sowie Lehrprobe sollen am 15.07.2020 stattfinden.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Frau Fernholz-Bernecker, Tel.: 02351 17-2426.

 

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, Frau Lütticke, Tel.: 02351 17-2595 oder Frau Ripka, Tel.: 02351 17-1529.

 

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

 

So bewerben Sie sich:

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.07.2020 per E-Mail (maximal 10 MB pro E-Mail; Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

 

bewerbung44@luedenscheid.de

 

Bitte geben Sie in der Betreffzeile Ihrer Mail die Kennziffer 44/34980-Gitarre an.

 

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, Fachdienst Musikschule, z. Hd. Frau Fernholz-Bernecker, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen zu. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

 

Der Bürgermeister

 

im Auftrag

 

gez. Hein

 

Qualifikation: s. oben
Bewerbungsfrist: von: 25.06.2020 bis: 10.07.2020
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule der Stadt Lüdenscheid
Ansprechpartner: Musikschule der Stadt Lüdenscheid
Strasse: Altenaer Str. 9
PLZ, Ort: 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351/172426
Telefax: 02351/171722
eMail: musikschule@luedenscheid.de
URL: http://www.Luedenscheid.de
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

Terminkalender

Termine

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend