Stellenangebote

57 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft
Fach/Funktion: Gesang/Querflöte
Umfang der Beschäftigung: 15WStd
Vergütung: Entgeltgruppe 9b (TVöD Entgeltordnung/VKA)
Bemerkungen:

 

Die Stadt Bremerhaven (ca. 120.000 Einwohner/innen) sucht zum 01.12.2019 für die Jugendmusikschule einen

 

Musiklehrer (m/w/d)

            - Entgeltgruppe 9b (TVöD Entgeltordnung/VKA) -

 

für das Hauptfach Gesang (Klassisch und Jazz/Pop), einem weiteren Instrument (bevorzugt Querflöte) sowie für die Elementare Musikerziehung.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Erteilung von Musikunterricht für die Fächer Gesang sowie Instrumentalunterricht (bevorzugt Querflöte), die Leitung von Ensembles/Chören der Jugendmusikschule Bremerhaven sowie das Unterrichten im Bereich Elementare Musikerziehung.

 

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist ein abgeschlossenes Musikhochschulstudium oder gleichwertiger musikpädagogischer Abschluss.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit

•    Erfahrung, Geschick und Freude am Umgang und Unterrichten von Kindern und Jugendlichen aller Leistungsstufen im Einzel– und Gruppenunterricht

•    Erfahrung, Geschick, Motivationsfähigkeit und Freude mit/bei der Leitung von Ensembles/Chören

•    Bereitschaft zum Gruppenunterricht, auch in Schulen

•    Aufgeschlossenheit für innovative Unterrichtsformen unter Einbeziehung verschiedener Musikrichtungen

•    Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an städtischen Kulturveranstaltungen

•    Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kreativität und soziale Kompetenz

•    hoher Kommunikationsfähigkeit und der Bereitschaft zur Fortbildung.

 

Es handelt sich um eine halbe Stelle mit einem Stundenumfang von wöchentlich 15 Stunden, die je nach Bedarf stundenweise weiter ausgebaut werden könnte.

 

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbungen.

 

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen.

 

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter www.bremerhaven.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Andreas Brandes,               Tel. 0471/590-3140, E-Mail: Andreas.Brandes@magistrat.bremerhaven.de zur Verfügung.

 

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 18.08.2019 an den

 

 

Magistrat der Stadt Bremerhaven

Personalamt (11/33-109)

Postfach 21 03 60

27524 Bremerhaven

 

 

Informationspflicht nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung für Bewerber:

Wir bitten Sie, die Informationen zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zur Kenntnis zu nehmen. Sie finden diese unter www.bremerhaven.de oder direkt im Personalamt. Mit Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

 

Qualifikation: Diplom
Bewerbungsfrist: von: 26.07.2019 bis: 18.08.2019
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Jugendmusikschule Bremerhaven
Ansprechpartner: Jugendmusikschule Bremerhaven
Strasse: Grazer Str. 61
PLZ, Ort: 27568 Bremerhaven
Telefon: 0471/5902337
Telefax: 0471/5902015
eMail: jugendmusikschule@magistrat.bremerhaven.de
URL: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/kulturszene/jugendmusikschule/
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend