Stellenangebote

74 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft
Fach/Funktion: EMP
Umfang der Beschäftigung: nach Vereinbarung
Vergütung: Honorar 35 € pro 45 Min. plus Fahrgeld
Bemerkungen:

Wir wünschen uns:

-Abgeschlossenes oder andauerndes Hochschulstudium
-Interessierte, pädagogisch talentierte Quereinsteiger mit musikalischer Vorbildung und Interesse an Weiterbildung im elementaren musikpädagogischen Bereich
-Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit im Umgang mit Kindern und Eltern
-Unterrichtserfahrung an Kitas („WimadieMu“) von Vorteil
-Eigener PKW von Vorteil

 

Wir bieten:

-Unterrichtstage- und Orte sowie Stundenumfang in Absprache
-Fachlicher Austausch und konstruktive Zusammenarbeit in nettem EMP-Team mit engagierter Teamleiterin
-Honorarvertrag (35 € pro 45 UE), plus Fahrgeld
-Bei entsprechender Eignung gute Aussichten auf Festeinstellung

 

An der Kreismusikschule Gifhorn - eine Einrichtung der gemeinnützigen Bildungs- und Kultur GmbH des Landkreises Gifhorn - unterrichten derzeit 80 Lehrkräfte ca. 2800 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen im gesamten Landkreis Gifhorn an mehr als 70 verschiedenen Unterrichtsstätten.

Qualifikation: Abgeschlossenes oder andauerndes Hochschulstudium oder ähnliche Qualifikation
Bewerbungsfrist: von: 29.03.2019 bis: 28.04.2019
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Kreismusikschule Gifhorn
Ansprechpartner: Peter Bönisch
Strasse: Freiherr-vom-Stein-Str. 24
PLZ, Ort: 38518 Gifhorn
Telefon: 05371/9459-777
Telefax: 05371/9459-780
eMail: p.boenisch@kms-gifhorn.de
URL: http://www.kms-gifhorn.de
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend