Stellenangebote

59 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft
Fach/Funktion: Keyboard/Klavier (Popularmusik)
Umfang der Beschäftigung: 25% (ca. 7,5 Wochenstunden)
Vergütung: TVöD
Bemerkungen:

Zum frühestmöglichen Termin! Es handelt sich zunächst um eine Unterrichtsvertretung bis 31.07.2019 mit Aussicht auf ein unbefristetes Anstellungsverhältnis.

 

Anforderungen:
abgeschlossene musikpädagogische Ausbildung und Unterrichtserfahrung, motivierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, korrektes und freundliches Auftreten im Umgang mit Schülern und Eltern, flexible Einsatzfähigkeit sowie Führerschein und eigener Pkw

Haben Sie darüber hinaus eine Ausbildung oder Erfahrungen in geragogischen und/oder inklusiven Musizierangeboten oder interessieren sich für diese Bereiche? Dann bewerben Sie sich zur motivierten Übernahme folgender Aufgaben: Gruppen- und Einzelunterricht, Großgruppenunterricht, Band/Ensemble und übliche Zusammenhangstätigkeiten

 

Wir bieten ein hochmotiviertes und aufgeschlossenes Musikschulteam, ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis nach TVöD sowie ein individuelles und an Ihren persönlichen Bedürfnissen orientiertes Personalentwicklungskonzept.

Qualifikation: abgeschlossene musikpädagogische Ausbildung
Bewerbungsfrist: von: 21.02.2019 bis: 31.07.2019
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule Neresheim
Ansprechpartner: Benjamin Zierold
Strasse: Dossinger Weg 18
PLZ, Ort: 73450 Neresheim
Telefon: 07326-919080
Telefax: 07326-919082
eMail: musikschule@neresheim.de
URL: http://www.musikschule-neresheim.de
zurück

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Kultur macht stark

weitere Informationen

VdM-Fortbildungen

Terminkalender

LEOPOLD CD-Suche

Preisträger und Empfehlungen des Medienpreises LEOPOLD

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend