20 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Lehrkraft (m/w/d)
Fach/Funktion: Tiefes Blech (Posaune/Tenorhorn/Tuba) mit der Fachbereichsleitung Bläser
Umfang der Beschäftigung: 26 JWS inkl. Ferienüberhang (80%) bis zu 100%
Vergütung: TVöD
Bemerkungen:

Beim Landkreis Leer

 

ist zum 01.10.2024 oder frühestmöglichen Zeitpunkt für die Kreismusikschule Leer eine unbefristete Stelle als

 

Lehrkraft (m/w/d) für Tiefes Blech (Posaune/Tenorhorn/Tuba)
mit der Fachbereichsleitung Blasinstrumente

 

mit einem Stundenumfang von 26 Jahreswochenstunden (80 %) inkl. Ferienüberhang zu besetzen. Der Stellenumfang ist bedarfsorientiert bis zu einer Vollzeitstelle (100%) ausbaubar.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

  • Einzel- und Gruppenunterricht aller Alters- und Leistungsstufen
  • Bläserklassenunterricht, Ensemblearbeit
  • die Vorbereitung von Schülern (m/w/d) auf Prüfungen, Wettbewerbe oder Aufnahmeprüfungen
  • die aktive Mitgestaltung von Auftritten, Konzerten und Veranstaltungen der Kreismusikschule, ihrer Kooperationspartner und des Landkreises
  • Inhaltliche und organisatorische Aufstellung des Fachbereichs Blasinstrumente

Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt im Hauptfach Posaune, oder eine gleichwertige Qualifikation mit entsprechender Erfahrung als Musikschullehrkraft (m/w/d). Ausdrücklich begrüßen wir die Bewerbung von Studierenden, welche durch ihren Studienfortschritt darlegen können, dass bereits Kenntnisse und Fähigkeiten zur Übernahme einer Lehrtätigkeit vorliegen. 

 

Darüber hinaus erwarten wir:

 

  • die grundsätzliche Bereitschaft, die Bandbreite der Blechblasinstrumente zu unterrichten
  • die Fähigkeit, künstlerisch und pädagogisch fundiert sowie methodisch vielfältig mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten
  • ein sicheres und freundliches Auftreten in der Kommunikation mit Schülern (m/w/d), Eltern, Kollegen (m/w/d) sowie Kooperationspartnern
  • ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität in allen Bereichen der Musikschularbeit
  • den Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW

 

Erfahrungen im Bereich Sinfonie-/Blasorchester, Posaunenchor oder Big-Band sind wünschenswert.

 

Wir bieten:

 

  • je nach Qualifikation ein Entgelt nach Entgeltgruppe 9b bzw. 9a TVöD
  • tarifliche Jahressonderzahlung, jährliches Leistungsentgelt und betriebliche Altersvorsorge
  • eine vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team
  • Unterstützung bei der Fort- und Weiterbildung
  • ein nachhaltiges betriebliches Gesundheitsmanagement mit Hansefit, Fahrradleasing (JobRad) und diversen Betriebssportangeboten
  • betriebliche Kinderbetreuungsangebote wie z. B. die Großtagespflege „Regenbogen“ in Leer und Ferienbetreuungsprogramme

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Kreismusikschule, Herr Leja (Telefon: 0491/926-5110) gerne zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich biszum 23.06.2024 ausschließlich online über unser Bewerbungsportal.

https://bewerbung.landkreis-leer.de

Qualifikation: Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
Bewerbungsfrist: von: 27.05.2024 bis: 23.06.2024
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Kreismusikschule Leer
Ansprechpartner: Kreismusikschule Leer
Strasse: Am Schloßpark 22
PLZ, Ort: 26789  Leer
Telefon: 0491/926 5100
Telefax: 0491/926 95199
eMail: kreismusikschule@lkleer.de
URL: http://www.kms-leer.de
zurück