12 offene Stellen an Mitgliedschulen des VdM

Stellenangebot
Stelle:  Orchesterleiter (m/w/d)
Fach/Funktion:
Umfang der Beschäftigung: 260 Jahreswochenminuten
Vergütung: E09b TVöD
Bemerkungen:

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Kultur eine*n

 

Orchesterleiter*in

 

für die Musikschule der Landeshauptstadt Hannover.

 

 

Die Musikschule Hannover bietet Kindern ab dem 1. Lebensjahr, Jugendlichen und Erwachsenen eine umfassende musikalische Ausbildung sowie vielfältige Möglichkeiten zur musikalischen Betätigung. Das Angebot umfasst ein breit gefächertes Unterrichtsangebot nahezu aller traditionellen und populären Musikinstrumente sowie Gesang, von Anfänger*innenkursen bis hin zur Vorbereitung auf das Musikstudium. Etwa 160 Lehrkräfte machen pro Jahr Angebote für ca. 7.500 Schüler*innen an ca. 100 Unterrichtsorten in Hannover. Die Verwaltung sitzt im Haupthaus der Musikschule in der Maschstr. 22 - 24, 30169 Hannover.

 

Die Stelle ist unbefristet schnellstmöglich, frühestens ab dem 01.10.2021 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 260 Jahreswochenminuten zu besetzen. Bei entsprechender Eignung kann zusätzlich die Übernahme von einer Stimmprobe mit 30 Jahreswochenminuten übernommen werden. Perspektivisch ist ggf. die Erweiterung der Stelle durch Übernahme von Instrumentalunterricht möglich.

 

Die Bewertung der Stelle richtet sich nach der Entgeltgruppe 09b TVöD (B XX Anlage 1 a – Entgeltordnung (VKA)).

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

 

  • die Leitung des Sinfonieorchesters
  • die Schüler*innen-Akquise
  • die Bereitschaft zum fachlichen und organisatorischen Austausch in einem großen Kollegium
  • die Vorbereitung der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • die Zusammenarbeit mit externen Multiplikator*innen / Musikszene
  • die Erstellung und Umsetzung von Konzepten zur Musikvermittlung und Partizipation
  • die Durchführung von Orchester-Teambesprechungen
  • die Durchführung von Konzerten
  • die Konzeption und Umsetzung von Veranstaltungen, Orchesterreisen im In-und Ausland sowie die Teilnahme an Projekten und Wettbewerben
  • die Leitung der wöchentlichen Proben sowie ggf. die Übernahme der Stimmproben

 

Zudem gehören allgemeine übliche Zusammenhangstätigkeiten wie die Teilnahme an Konferenzen, Dienstgespräche, die Teilnahme am Musikschulveranstaltungen u.ä. zu dem Aufgabengebiet.

 

Persönliche Voraussetzungen:

 

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist ein abgeschlossenes Studium an einer Musikhochschule oder ein vergleichbarer Abschluss mit einem klassischen, künstlerischen Hauptfach. Erwartet wird außerdem eine ergänzende Ausbildung mit Schwerpunkt Dirigieren bzw. Orchester-und Ensembleleitung, sofern dies nicht ein Schwerpunkt im Studium war.

 

Erwartet werden pädagogisches Geschick vor allem im Umgang mit Jugendlichen, ausgeprägte künstlerische Kompetenzen mit Strahlkraft sowie Teamfähigkeit.

Weiterhin sind Erfahrungen in einer vergleichbaren Tätigkeit wünschenswert, zum Beispiel in Orchester-und Kammermusik.

Neben Selbstständigkeit und Engagement werden von den Bewerber*innen auch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und gute Kommunikationsfähigkeiten erwartet. Weiterhin gewünscht werden zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit in Stresssituationen.

 

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

 

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.

 

Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz insbesondere Frauen, sich zu bewerben.

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Nähere Auskünfte zum Aufgabeninhalt erhalten Sie bei der Fachleitung Ute Wassmann (Tel.: 0511 168 – 44831) und zum Ausschreibungsverfahren bei Frau Grüneberg (Tel.: 0511 168 – 31682).

 

Informationen zur Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin erhalten Sie unter www.karriere-stadt-hannover.de.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online (www.stellenausschreibungen-hannover.de) über das Bewerbungsportal oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (ohne Foto) unter Angabe der Ausschreibungsziffer 41.6-2021-03-DZ bis zum 05.09.2021 an die

                                                                                                                                     

 

Landeshauptstadt Hannover

Fachbereich Kultur

Musikschule Hannover

Maschstraße 22-24

30169 Hannover

 

 

Qualifikation: Abgeschlossenes Studium an einer Musikhochschule oder ein vergleichbarer Abschluss mit einem klassischen, künstlerischen Hauptfach sowie eine ergänzende Ausbildung mit Schwerpunkt Dirigieren bzw. Orchester-und Ensemblele
Bewerbungsfrist: von: 21.07.2021 bis: 05.09.2021
 
Bewerbungsanschrift
Musikschule: Musikschule der Landeshauptstadt Hannover
Ansprechpartner: Musikschule der Landeshauptstadt Hannover
Strasse: Maschstr. 22-24
PLZ, Ort: 30169  Hannover
Telefon: 0511/16844417
Telefax: 0511/16840783
eMail: musikschule@hannover-stadt.de
URL: http://www.musikschule-hannover.de
zurück