AG 38 • Sonntag, 19. Mai 2019 / 9.00 - 10.30 Uhr


Rock/Pop/Jazz/Neue Musik

 

 

Learning by ear 
Poptypisches Lernen im Instrumentalunterricht

Referentin: Prof. Dr. Ilka Siedenburg, Münster

 

Nicht nur im Schlagzeug- oder E-Gitarrenunterricht ist der Wunsch, einmal in einer Band mitzuwirken, für Instrumentalschüler ein wichtiger Motivationsfaktor. Häufig wird jedoch später die Erfahrung gemacht, dass musikalische Kompetenzen aus dem Bereich der Klassik nicht ohne weiteres auf die Popmusik übertragbar sind. Grund dafür ist die mangelnde Vertrautheit mit poptypischen Lern- und Spielpraktiken.
Zentrale Lernpraktiken sind das Imitieren, das Spielen nach dem Gehör sowie das eigene Erkunden und Gestalten von Musik.  


Der Workshop bietet Raum, um diese Herangehensweisen zu erkunden. Anhand von Unterrichtsbeispielen wird aufgezeigt, wie man Schülern von Beginn an Grundkompetenzen für das Spielen von Popmusik vermitteln und Wege aufzeigen kann, wie sie notenfrei auch mit Menschen gemeinsam musizieren können, die andere musikalische Vorerfahrungen mitbringen als sie selbst.


Ilka Siedenburg ist Professorin für Musikpädagogik an der Universität Münster. 


Bitte eigene Instrumente mitbringen.

 

 

VdM-Fortbildungen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend