8. bis 10. Mai 2015

Messe und Congress Centrum
Halle Münsterland

 

 

 


 

AG 34
Dokumentation AG 34      

 

Elementare Musikpraxis mit Streichinstrumenten in Grundschulklassen

Referentinnen: Susanne Balser/Julia Schüly, Saarbrücken

 

Klassenunterricht mit Streichinstrumenten ist inzwischen nichts Exotisches mehr, sondern Alltag für viele Kolleginnen und Kollegen. Je nachdem kann er als bereichernde Herausforderung, aber auch als Zumutung empfunden werden. So gilt es, im Unterricht gleichzeitig alle Kinder anzusprechen, auf verschiedene Leistungsniveaus einzugehen, trockene Spieltechnik spielorientiert zu vermitteln und die Kinder nachhaltig zum Musizieren zu motivieren.

 

In der AG wurde ein innovativer Ansatz für die Arbeit in Grundschulen vorgestellt. Über Erlebnisthemen wie „Die Violympischen Spiele“ oder „Zirkus Griff-Art“ wurde die Arbeit an der Instrumentaltechnik mit Inhalten und Arbeitsweisen der Elementaren Musikpädagogik – etwa Improvisation und Rhythmusschulung – kreativ verbunden. So wurde eine Vielfalt musikalischer Facetten und Ausdrucksmöglichkeiten erfahrbar.


Susanne Balser (Violoncello) und Julia Schüly (Violine) absolvierten ihre musikpädagogischen und künstlerischen Studien in Saarbrücken und arbeiten an der dortigen Musikschule; Julia Schüly leitet darüber hinaus den Fachbereich Elementare Musikpädagogik an der Musikschule der Bundesstadt Bonn. Als Team unterrichten sie in Saarbrücken Streicherklassen im Projekt „Die Kleinen Streicher“, dessen Unterrichtskonzept sie gemeinsam entwickelt haben. 2011 wurden sie dafür mit dem 1. Preis des Deutschen Hochschulwettbewerbs ausgezeichnet.

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend