MUSIKSCHULKONGRESS '03

9. – 11. Mai 2003, Hannover Congress Centrum



Konzert des Deutschen Musikschulorchesters (DMO) Konzertbilder


Solist: Prof. Hartmut Rohde, Viola
Dirigent: Prof. Michael Sanderling

Programm:

Ottorino Respighi - Antike Tänze und Arien

Paul Hindemith - Trauermusik für Viola und Streichorchester

Samuel Barber - Adagio für Streicher op. 11

F. Mendelssohn-Bartholdy - Jugendsinfonie Nr. 11 in F-Dur


Ein echtes Highlight des Kongresses war das Konzert des Deutschen Musikschulorchesters in der Markuskirche Hannover.

 

Unter seinem neuen, jungen Dirigenten, Michael Sanderling – vielen der Besucher noch als Solist des DMO beim Musikschulkongress ´01 in Leipzig bekannt –, vermochte das jüngste Bundesauswahlorchester Deutschlands wieder zu begeistern.

 

Absolut professionell - im positiven Sinne - strahlten die jungen Hochbegabungen unter Sanderlings Leitung eine Begeisterung aus, die schnell auf das Publikum übergriff. Fein nuanciert, intonationssauber und mit einer dynamischen Spannweite, die beeindruckte, wurde das Programm vorgetragen.

 

 

 

Auch Hartmut Rohde, der zu Recht als einer der gefragtesten Viola-Spieler der jüngeren Generation zählt, wurde vom DMO bei der Hindemithschen Trauermusik einfühlsam begleitet. Das Publikum, zumeist selbst Musiker und Kenner der Materie, honorierte die dargebotene Leistung mit stehenden Ovationen. Das Deutsche Musikschulorchester bedankte sich mit "Palladio" von Carl Jenkins.
















zurück, nach oben

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend