Medienpreis LEOPOLD – Gute Musik für Kinder 
Ausschreibung 2019/2020

LEOPOLD – Gute Musik für Kinder: Jetzt auch interaktiv

Kinder lieben Musik in all ihren vielfältigen Facetten. Bereits im Mutterleib nimmt das Ungeborene Klänge und Geräusche aus der Umwelt – als angenehm oder störend – wahr. Säuglinge versuchen sich mit „Babytalk“ an ihrer eigenen Stimme, Kleinkinder summen ins Spiel versunken vor sich hin, bewegen sich instinktiv zu Musik und lieben Finger-, Sing- und Bewegungsspiele. Spätestens ab dem Kindergartenalter spielen dabei auch Hörmedien eine wachsende Rolle: Die musikalische Lieblings-CD oder auch -DVD wird manchmal gar zum monate- oder jahrelangen stetigen Begleiter.

Kinder stoßen vom ersten Lebenstag in der sie umgebenden Welt zwangsläufig auch auf digitale Medien. Kreativ-gestalterische Anwendungen, die zum Musizieren, Singen bis hin zu Klangexperimenten anregen können, bieten schon ab dem Kita-Alter vielfältige Möglichkeiten für musikalische Erfahrungen an. Auch hier gibt es Webseiten mit und über Musik sowie unterschiedliche Musikapps, die eigene Aktivität erfordern, zum Experimentieren anregen, das gemeinsame Musizieren ermöglichen und Vieles mehr.

Der Medienpreis LEOPOLD ist in all diesen Bereichen auf der Suche nach Qualität, um Kindern in Altersgruppen zwischen 2 und 12 Jahren gute und anspruchsvolle Musik sowie Musikanwendungen zur Verfügung zu stellen, Käufern Empfehlungen zu geben, Produzenten und Anbieter zu inspirieren und in ihrem Bestreben nach innovativen Produkten zu unterstützen. Die neuen Segmente Musikapps und Online-Formate des Medienpreises werden von der Forschungsstelle Appmusik der Universität der Künste Berlin unterstützt.  

 

Wir suchen

  • alles, was künstlerisch und technisch qualitätvoll auf originelle Weise in Kindern Freude an Musik wecken und ihre Fantasie beflügeln kann ...
  • interaktive Formate, die junge Menschen zu eigenem kreativen musikalischen Tun animieren …
  • Kinderlieder, traditionell oder neu, die Kindern textlich und musikalisch etwas zu sagen haben, die ihnen Lust machen mitzusingen, die in ihrer natürlichen Stimmlage vorgesungen werden, nicht zum stimmschädigenden Schreien auffordern …
  • intelligente Rock- und Popmusik, jenseits des Mainstreams ...

  • gelungene musikalische Wege zum gegenseitigen Verständnis unterschiedlicher Kulturen und Nationalitäten ...
  • Musiktheater mit Witz, Spannung, zum Nachdenken –  in professioneller Performance … 
  • einfallsreich und zielgruppenorientiert präsentierte „Klassik für Kinder“ …
  • musikalische Erzählungen, kreative Kompositionen von Text und Musik in jeglicher Form ...
  • Wissenswertes zu, über und mit Musik ...

auf Tonträgern wie CD und DVD sowie über musikbezogene deutschsprachige Online-Formate, z.B. Internetportale für Kinder, entsprechende Teilbereiche innerhalb solcher Webseiten oder Musikapps …

Online Anmeldung unter: www.medienpreis-leopold.de/anmeldung

Teilnahmebedingungen

Welche Produktionen können zum Wettbewerb angemeldet werden?

  • Musik-Tonträger (CD, DVD, auch in Verbindung mit Büchern und Noten), die in der Zeit vom 1.1.2015 bis 31.1.2019 erschienen und über den Handel bzw. andere Verkaufswege zu beziehen sind. Bei Hörspielen u.ä. muss die Musik wesentlicher gestalterischer Bestandteil sein.

  • Musikbezogene, deutschsprachige Online-Formate wie z.B. Internetportale für Kinder, einzelne Seiten oder Teilbereiche innerhalb entsprechender Webseiten und Musikapps, die sich für das gemeinsame Musizieren, kreatives Gestalten in Form von Kompositionen, Klangexperimente in Gruppen … und … und … eignen. Diese Angebote sollten im Zeitraum der Ausschreibung zugänglich sein und sich bis zur Preisverleihung nicht substanziell ändern. Apps und Computerprogramme müssen auf gängigen Betriebssystemen nutzbar sein. 

Nicht zum Wettbewerbsportfolio gehören rein didaktische und Unterrichtsmaterialien oder ausgesprochene (Selbst-)Lernmedien und -programme.

 

Was soll eingereicht werden?

  • bei CDs und DVDs: je zwei Exemplare jeder für den Wettbewerb angemeldeten Produktion (ggfs. mit entsprechenden Büchern und Noten)

  • bei Musikapps und Online-Formaten: der Link zum Internetportal/ der für die Jury kostenfreie PC-fähige Zugang zum Programm bzw. zur App

  • dazu der für jede Produktion vollständig ausgefüllte Anmeldebogen

 

Einsendungen bitte an:

Verband deutscher Musikschulen
Plittersdorfer Straße 93, 53173 Bonn
Tel.: 0228/95706-0 • Fax: 0228/95706-33 • E-Mail: medienpreis-leopold@musikschulen.de
Internet: www.musikschulen.de • www.medienpreis-leopold.de


Teilnahmegebühr

  • Die Teilnahmegebühr pro Produktion, die zum Wettbewerb angemeldet wird (s.o.), beträgt € 40,-.

  • Überweisung der Summe bitte bis zum 31. Januar 2019 auf das Konto des VdM, unter dem Stichwort LEOPOLD:
    Sparkasse KölnBonn
    IBAN: DE61370501980020038741 • BIC: COLSDE33
    Bitte vermerken Sie auf dem Überweisungsträger ­unbedingt den Kurztitel der Produktion.

 

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2019

 

LEOPOLD ein Gütesiegel

Der LEOPOLD wird von einer Fachjury – ggf. auch mehrfach – vergeben. Die Entscheidungen des Jurygremiums sind unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Auszeichnung wird auf vier Ebenen verliehen. Entsprechende Signets stehen den Produzent(inn)en der prämierten Produktionen für ihre Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

 

 

 

 

Den LEOPOLD – Medienpreis des Verbandes deutscher Musikschulen erhalten die Wettbewerbsgewinner.

 

 

 

 

Das Prädikat „Empfohlen vom Verband deutscher Musikschulen“ zeichnet weitere sehr gute und empfehlenswerte Produktionen als „Gute Musik für Kinder“ aus.

 

 

 

 

 

 

 

Den Sonderpreis POLDI vergibt die Kinderjury für ihren Favoriten aus dem Kreis der nominierten Produktionen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Sonderpreis LEOPOLD interaktiv zeichnet Musikapps und Online-Formate aus, die Kindern kreativ-gestalterische Zugänge zum gemeinsamen Musizieren eröffnen. 

 

 

 

 

Die Preisträgerbroschüre mit Kurzbeschreibungen aller LEOPOLD-Gewinner und empfohlenen Titel sowie Bestellhinweisen bzw. Internetlinks oder Zugangsdaten wird über den VdM, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Medien verbreitet*.

 

Die Preisverleihung für den LEOPOLD 2019/2020 findet am 27. September 2019 im WDR Funkhaus Köln in Zusammenarbeit mit WDR3 Kulturradio, der INITIATIVE HÖREN e.V., der Rheinischen Musikschule der Stadt Köln und dem Humboldt-Gymnasium Köln (Kinderjury) statt.

 

* Die Broschüre kann beim VdM kostenlos angefordert werden. Alle seit 1997 prämierten Produktionen werden ebenfalls im Internet unter www.medienpreis-leopold.de vorgestellt.

 

Ausschreibung als PDF               

 

In Zusammenarbeit
mit dem

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kulturpartner
        
 

 
   

 
   

LEOPOLD CD-Suche

  • Alter: ab bis Jahre.
  • Preisträger "LEOPOLD"
    Preisträger "Poldi"
    Empfohlen vom VdM

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend