Termine

Früherer Termin
Späterer Termin
zurück zur Terminsuche
27.04.2018 - 29.04.2018

Führungsforum Musikschule: Grundlagen der Musikschulleitung

Zielgruppe:

Musikschulleiter und -führungskräfte

 

Kursinhalte:

Unser jährliches Update für Musikschulleiter und Mitarbeiter in den Musikschulverwaltungen bringt Sie in diesem Jahr in puncto Sicherheit von Mitarbeitern und Schülern auf den neuesten Stand. Die Vorschriften des Gesetzgebers, die Leitungen und Träger von Musikschulen im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht gegenüber Mitarbeitern und Schülern zu beachten haben, ändern sich ständig und werden immer umfangreicher und komplexer. Fundierte Kenntnisse der aktuellen rechtlichen Vorgaben, insbesondere auch im Versicherungs- wie auch im Lärm- und Brandschutz sind für Führungskräfte einer Musikschule unverzichtbar. Am Freitag und Samstag des diesjährigen Fortbildungswochenendes haben wir Experten zu diesem Thema für Sie eingeladen. Seminarziel: Aktuelle Themen und Impulse versetzen Sie als Mitglied der Musikschulleitung in die Lage, Ihre Musikschule verantwortungsvoll und gut informiert zu führen. Es gibt viel Raum für den Austausch mit anderen Musikschulleitern.

 

Dozenten:

Dr. Armin Augat, Dr. Klaus Gregor, Wolfgang Greth, Susanne Leuthner, Frank Silzle

 

Teilnehmerbeitrag:

190,- € für Mitarbeiter an VBSM-Musikschulen, 220,- € für Gastteilnehmer, inkl. 2 x Übernachtung im EZ und Vollverpflegung

 

Anmeldeschluss:

23. März 2018


Veranstaltungsort

Jugendbildungsstätte Unterfranken
Straße: Berner Str. 14

Veranstalter

Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e.V.
Straße: Pöltnerstr. 25
Ort: 82362 Weilheim
Tel.: 0881/9279541
Fax.: 0881/8924
E-Mail: brigitte.riskowski@musikschulen-bayern.de
Internet: www.musikschulen-bayern.de
nach oben

Terminkalender

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend