Termine

Früherer Termin
Späterer Termin
zurück zur Terminsuche
20.06.2020

Facebook, Instagram und YouTube erfolgreich im Musikschulkontext anwenden - Workshop für Führungskräfte an Musikschulen

Kursinhalte:

Dieser Workshop legt die Grundlagen für einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt, damit Sie künftig mit überschaubarem Aufwand Ihre Musikschule für Facebook, Instagram und YouTube fit machen können. Neben einer Einführung in Social-Media-Marketing werden positive Praxisbeispiele erläutert und effektive Maßnahmen für die eigene Strategie vermittelt. Der Workshop richtet sich an alle Musikschulleitungs- oder Verwaltungskräfte, die keine oder bereits erste Erfahrungen mit Social Media haben. Zentrale Fragestellungen des Workshops sind: Wo gibt es Content, und wie wird dieser für die verschiedenen Kanäle nützlich aufbereitet? Was muss beim Anlegen und dem Aufbau der Seite, dem Impressum und bezüglich des Datenschutzes beachtet werden? Wie hilfreich ist die Arbeit mit einem Redaktionsplan? Bitte bringen Sie Ihren Laptop oder Ihr Tablet mit zur Veranstaltung. W-LAN steht vor Ort zur Verfügung.

 

Zielgruppe: Führungskräfte an Musikschulen

 

Dozentin: Felicitas Behler

 

Anmeldeschluss: 5. Juni 2020

 

Weitere Informationen können Sie der Broschüre Führungsforum 2020 entnehmen-


Preis: 60,- € für VdMMusikschullehrkräfte / 70,- € für externe Teilnehmer

Veranstaltungsort

Landesverband niedersächsischer Musikschulen
Straße: Arnswaldtstraße 28
Ort: 30159 Hannover

Veranstalter

Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.
Ansprechpartner: Niklas Perk
Straße: Arnswaldtstr. 28
Ort: 30159 Hannover
Tel.: 0511/15919
Fax.: 0511/15901
E-Mail: perk@musikschulen-niedersachsen.de
Internet: www.musikschulen-niedersachsen.de
nach oben

Terminkalender

VdM-Fortbildungen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend