Termine

Früherer Termin
Späterer Termin
zurück zur Terminsuche
19.01.2019 10:00 Uhr

Beat the Box

Musizieren am Lagerfeuer, Begleiten eines Chores, Spielen in einer Band oder einfach nur zu Hause zur Lieblingsmusik grooven: das Cajón ist als Ensemble-Trommel oder akustischer Schlagzeug-Ersatz einfach das perfekte Percussion-Instrument. Wir beschäftigen uns mit den wichtigsten Spieltechniken und lernen die vielseitige Holzkiste und ihren Einsatz in traditionellen und modernen Rhythmen näher kennen. Neben dem Cajón werden auch Basis-Spieltechniken für Yambu, Wooden Bongos und Smallpercussion-Instrumente wie Shaker oder Caxixi einstudiert. Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen Rhythmusarrangements für Ensemblespiel und Percussion-Pattern sowie Schlagzeug-Grooves zur Songbegleitung im Bereich Rock-Pop-Weltmusik, wobei gerne auf musikalische Vorlieben der Kursteilnehmer eingegangen werden kann.

 

Inhalte:
• Cajón und Smallpercussion
• Spieltechniken und Grooves
• Ensemblespiel und Songbegleitung

 

Dozentin:
Sandra-Isabel Knobloch, Ingolstadt

 

Kursbeitrag:
55,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
75,00 € für Gastteilnehmer

 

Bitte melden Sie sich im Fortbildungskalender des VBSM online an:
www.musikschulen-bayern.de/lehrkraefte/fortbildungen/vbsm-fortbildungsprogramm/
(im Suchfeld Kursnummer 18-08 oder Schlagwort eingeben!)

 

Anmeldeschluss: 20.12.2018


Preis: 55€/75€

Veranstaltungsort

Musikschule Planegg-Krailling e. V.
Straße: Pasinger Str. 16
Ort: 82152 Planegg

Veranstalter

Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e.V.
Ansprechpartner: Brigitte Riskowski
Straße: Pöltnerstr. 25
Ort: 82362 Weilheim
Tel.: 0881 / 9279541
Fax.: 0881 / 89 24
E-Mail: brigitte.riskowski@musikschulen-bayern.de
Internet: www.musikschulen-bayern.de
nach oben

Terminkalender

VdM-Fortbildungen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend