Termine

Früherer Termin
Späterer Termin
zurück zur Terminsuche
16.11.2018 18:00 Uhr

Baltic Beat Battle

  •  
    Wettbewerb vor Fachjury
  • für Produzent(inn)en und DJ(ane)s jedes Alters
  • alle Stilrichtungen erlaubt
  • professionelles Mastering und Veröffentlichung

 

Am Freitag, 16.11.2018 findet in der Musik- und Kunstschule Lübeck der „Baltic Beat Battle“ 2018 statt. Hier können Produzent(inn)en und DJ(ane)s jedes Alters ihre eigenen Beats und Kompositionen einer Fach-Jury sowie einem Publikum präsentieren.

 

Jede Art von Musik ist erwünscht: Hip Hop, EDM, Techno, House, Dubstep, Drum'n'Bass, Beatbox, Filmmusik, Epic, Elektro, Pop, Rock usw. Wir freuen uns auf 30 – 60 Sekunden eurer Musik und sind gespannt auf eure Beiträge.

 

Die Songs der Gewinner/innen werden auf einem Sampler der Plattenfirma „Baltic Beat Battle“ professionell gemastert und auf Spotify, Deezer, Apple Music etc. veröffentlicht.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist für die Planung erforderlich.

 

Mitgebracht werden müssen Laptop und ggf. Controller. Die Anlage stellen wir.

 

Weitere Informationen unter: info( at )mks-luebeck.de  

https://www.mks-luebeck.de

 


Preis: € 0,00

Veranstaltungsort

Musik- und Kunstschule Lübeck
Straße: Kanalstraße 42-50
Ort: 23552 Lübeck
Tel.: 0451 296320
Fax.: 0451 2963211
E-Mail: info@mks-luebeck.de
Internet: www.mks-luebeck.de

Veranstalter

Musik- und Kunstschule Lübeck gemeinnützige GmbH
Ansprechpartner: Musik- und Kunstschule Lübeck gemeinnützige GmbH
Straße: Kanalstr. 42-48
Ort: 23552 Lübeck
Tel.: 0451/29632-0
Fax.: 0451/29632-11
E-Mail: info@mks-luebeck.de
Internet: http://www.mks-luebeck.de
nach oben

Terminkalender

VdM-Fortbildungen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend