20.04.2017 | VdM Verband deutscher Musikschulen

Kulturtipp zur Deutschen Streicherphilharmonie im Fernsehen

MDR Sachsen-Anhalt am 20. April 2017 ab 19.00 Uhr - MDR-Mediathek

Anlässlich der öffentlichen Generalprobe der Deutschen Streicherphilharmonie am 21. April 2017 um 17.00 Uhr im Kloster Michaelstein/Blankenburg (Harz) sendet MDR Sachsen-Anhalt am 20. April 2017 ab 19.00 Uhr im Ländermagazin „MDR Sachsen-Anhalt Heute“ einen Kulturtipp.

 

Zu sehen ist der Kulturtipp in der MDR-Mediathek unter http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-99978_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html.

 

Gerade einmal 11 Jahre alt sind die jüngsten Mitglieder der Deutschen Streicherphilharmonie (DSP), mit 18 Jahren gehören sie bereits zu den „Alten“ in Deutschlands jüngstem Spitzenorchester. Viele von ihnen bleiben während der gesamten Zeitspanne in diesem Bundesauswahlorchester, um hier auf höchstem Niveau zu musizieren. Mit ihrem hohen technischen Können und ihrer hinreißenden Spielfreude beeindruckt die Streicherelite das Publikum auf deutschen und internationalen Bühnen. Am 21. April 2017 ist das Orchester um 17.00 Uhr in einer öffentlichen Generalprobe im Kloster Michaelstein/Blankenburg (Harz) zu erleben.

 

Mit besonderer Spannung wird dabei die Teilnahme von António Gabriel Tati und Cristiano da Conceição Canda erwartet – zwei junge Musiker des ersten Jugendstreichorchesters in Angola. Das „Orchestra Kaposoka“ wurde 2008 als soziales Projekt für die Slum-Kinder des Bezirkes Suma in Luanda gegründet und steht unter der besonderen Obhut des Präsidenten von Angola. Verschiedene Konzertreisen haben das Orchester bereits nach Spanien, Italien und Japan geführt, wo die jungen Musiker das Konzertpublikum ähnlich wie beim weltweit renommierten venezolanischen Musikprojekt „El Sistema“ beeindrucken. Durch das Engagement der DSP-Dozentin Claudia Beyer initiiert und als besondere Fördermaßnahme des Goethe-Instituts in Angola nehmen der 20-jährige Toni und der 18-jährige Cristiano an der Osterarbeitsphase der Deutschen Streicherphilharmonie in Blankenburg teil.

 

Unter der Leitung von Chefdirigent Wolfgang Hentrich gibt es bei der öffentlichen Generalprobe am 21. April dann den letzten Feinschliff für  Wolfang Amadeus Mozarts „Divertimento KV 138“, Gustav Mahlers „Adagietto“ aus seiner 5. Sinfonie, Josef Suks „Streicherserenade op. 6“ sowie für das Stück „Vivid“ der deutsch-israelischen Künstlerin Shir-Ran Yinon, das die junge Musikerin für die Deutsche Streicherphilharmonie im vergangenen Jahr komponiert hat.  Am darauf folgenden Samstag, 22. April, wird das Ergebnis dann um 19.30 Uhr im Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen präsentiert, am Sonntag, 23. April, um 14.30 Uhr im Historischen Kursaal in Bad Lauchstädt. Als Solistin an der Harfe konnte die herausragende Sarah Christ gewonnen werden.

 

Die 11- bis 19-jährigen Musiker haben sich über ein Probespiel für die Mitwirkung im Orchester qualifiziert und treffen sich mehrmals im Jahr zu Probenphasen und Konzertreisen. Seit mehr als 40 Jahren hat sich die Deutsche Streicherphilharmonie namhafte Konzertbühnen erobert, darunter die Berliner Philharmonie, die Alte Oper Frankfurt und die Kölner Philharmonie. Nachhaltigen Eindruck hinterlässt das junge Spitzenensemble auch bei seinen zahlreichen Auslandstourneen wie nach China oder Ecuador.

 

Die Deutsche Streicherphilharmonie wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Als langjährige Sponsoren unterstützen die envia Mitteldeutsche Energie AG, die Peter-Pirazzi-Stiftung und die Wittner GmbH die Arbeit des Orchesters.

 

Weitere Informationen unter www.deutsche-streicherphilharmonie.de.


zurück


Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend