31.03.2010 | VdM Verband deutscher Musikschulen

Musikalische Bildung von Anfang an

VdM-Fachkongress am 16./17. April 2010 in Aschaffenburg

VdM-Fachkongress am 16./17. April 2010 in Aschaffenburg

Zur Herausgabe des "Bildungsplan Musik für die Elementarstufe/Grundstufe" und zum Abschluss des Projektes "Musikalische Bildung von Anfang an" veranstaltete der Verband deutscher Musikschulen (VdM) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und der Stadt Aschaffenburg, deren Musikschule ihr 200-jähriges Jubiläum feierte, am 16./17. April 2010 einen Fachkongress in Aschaffenburg. Fachbesucher aus Musikschulen, Kitas, Grundschulen und anderen Bereichen der frühkindlichen Bildung waren eingeladen, den neuen "Bildungsplan Musik für die Elementarstufe/Grundstufe" kennen zu lernen und über Wechselwirkungen mit den Bildungs- und Erziehungsplänen der Länder, die Bedeutung von Musik für Bildungsprozesse in der Kita und weitere sich anschließende Fragen zu diskutieren.

Der Bayerische Kultusminister und Präsident der Kultusministerkonferenz Ludwig Spaenle eröffnete den Fachkongress. Im Hauptreferat stellte Projektleiter Michael Dartsch (Hochschule für Musik Saar) die wichtigsten Projektergebnisse und den neuen "Bildungsplan Musik für die Elementarstufe/Grundstufe" vor. Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Landesministerien waren eingeladen, im Anschluss ihre jeweiligen Bildungs- und Erziehungspläne und den Stellenwert musikalischer Bildung darin darzustellen. Eine Podiumsrunde zum Thema "Der VdM-Bildungsplan und die Bildungs- und Erziehungspläne der Länder" beendete den ersten Tag des Fachkongresses.

Zum Beginn des zweiten Tages wurden die Einzelbereiche des neuen VdM-Bildungsplans von Mitgliedern der Autorenteams, denen zahlreiche Mitglieder des Arbeitskreises Elementare Musikpädagogik an Ausbildungsinstituten in Deutschland (AEMP) angehören, vorgestellt: Maria Rebhahn (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim) stellte den Bereich "Eltern-Kind-Gruppen" vor, Barbara Stiller (Hochschule für Künste Bremen) die Bereiche "Musikalische Früherziehung" und "EMP in Kindertagesstätten", Werner Rizzi (Folkwang Universität Essen) die Kapitel "Musikalische Grundausbildung", "Orientierungsangebote" und "Musikalische Kooperationsmodelle mit Grundschulen", Jule Greiner (FH Osnabrück / UdK Berlin) und Robert Wagner (Musikschule Fürth) den Bereich "EMP im Fokus von kultureller Vielfalt und Inklusion", Peter Pfaff (VBSM) den Bereich "Organisatorischer Rahmen für Kooperation mit Kitas und mit Grundschulen". In den folgenden Schlaglichtern aus drei VdM-Landesverbänden wurden die dortigen modellhaften Aktivitäten im Grundstufen-/Elementarstufenbereich vorgestellt. Mit einer Abschlussdiskussion endete der Fachkongress.

Zum Download stehen für Sie der Programmflyer bereit.

Eine Dokumentation der Fachtagung ist im VdM-Verlag erschienen. Sie können sie in unserem Shop
bestellen.


Veranstaltungsort
Stadthalle Aschaffenburg

Veranstaltungdatum
16. April 2010 (Beginn: 14.00 Uhr) bis 17. April 2010 (Ende: 13.00 Uhr, mit Stadtführung ca. 14.30 Uhr)

Veranstalter
Verband deutscher Musikschulen
Plittersdorfer Str. 93
53173 Bonn
Tel.: 0228 / 95706-0
Fax.: 0228 / 95706-33
E-Mail: vdm( at )musikschulen.de
Internet: www.musikschulen.de

zurück


Musikschulsuche

Finden Sie Ihre
Musikschule
Jetzt suchen

Termine

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

Musikschulsuche

Finden Sie Ihre Musikschule

(c) Verband deutscher Musikschulen e.V., www.musikschulen.de
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend